Sieger des Fotowettbewerbs „Klick in die Vielfalt 2014 - Mein Lieblingsplatz in der Natur“

Die Sieger des Fotowettbewerbs „Klick in die Vielfalt 2014“ der UN-Dekade Biologische Vielfalt stehen nun fest: Die Fachjury des UN-Dekade-Projekt-Wettbewerbs wählte ihre drei Favoriten aus den 30 besten Fotos. Die drei Fotografen freuen sich nun über das Preisgeld von 500 Euro.

Jury-Sieger

Gero Sutmann

„Sonnenaufgang an einem meiner Lieblingsplätze“

Das Bild zeigt, dass der Wald voller schöner Orte und potenzieller Lieblingsplätze steckt. Gerade am Morgen, wenn die Sonne ein faszinierendes Bild aus Licht und Schatten zeichnet, lohnt sich ein Spaziergang durch den Wald.

Carsten Riedl

„Das Wattenmeer an der Nordsee“

Das Foto veranschaulicht, wie sich Kinder für die Vielfalt des Wattenmeers begeistern, wie sie ihre Umgebung spielerisch entdecken, mit allen Sinnen wahrnehmen und verstehen lernen.

Matthias Dutschek

„Jane unterwegs, juhuuu!“

Auf dem Bild ist zu sehen, wie man mit Lebensfreude und auf schwungvolle Weise einen Fluss überqueren kann. Der Lieblingsplatz in der Natur muss also nicht immer ruhig sein, sondern kann auch Spaß und Abenteuer bedeuten.

Galerie

Die 30 besten Bilder aus dem Fotowettbewerb 2014, ausgewählt von den Profi-Fotografen Norbert Rosing und Florian Möllers!