• Foto: Marko König, Julius Kramer

    Die UN-Dekade biologische Vielfalt

    Die Vereinten Nationen haben die Jahre 2011 bis 2020 zur UN-Dekade für die biologische Vielfalt erklärt. Die Staatengemeinschaft ruft damit die Weltöffentlichkeit auf, sich für die biologische Vielfalt einzusetzen. Menschen auf der ganzen Welt engagieren sich schon und haben bereits einiges erreicht. Machen Sie mit und werden auch Sie Teil dieser internationalen Bewegung!

    Mehr lesen

  • Foto: intention, Bonn

    Biologische Vielfalt

    Die biologische Vielfalt ist die Grundlage für unsere Ernährung und Gesundheit. Sie umfasst Tier- und Pflanzenarten, ihre genetischen Unterschiede sowie Lebensräume und Landschaften. Sie alle bilden ein enges Netzwerk, das sich durch seine Vielfalt besser an Änderungen der Umweltbedingungen anpasst. Es gibt viele gute Gründe, die biologische Vielfalt zu erhalten und naturverträglich zu nutzen.

    Mehr lesen

  • Foto: Axel Schmoll

    Ausgezeichnete Idee!

    Als Ideenfinder mit gutem Beispiel vorangehen – beim Wettbewerb der UN-Dekade Biologische Vielfalt. Mit ihm heben wir gute Beispiele zum Engagement für die biologische Vielfalt heraus, machen sie öffentlich bekannt und inspirieren andere Menschen, eigene Projektideen zu entwickeln. Bewerben kann sich jeder, der sich für die biologische Vielfalt einsetzt. Jede Woche werden neue Ideen ausgezeichnet. Wir freuen uns auf Ihre!

    Gleich bewerben

  • Foto: artush – Fotolia.com

    „Vielfalt bewahren – als Partner der Natur“ 

    So lautet das Schwerpunktthema der UN-Dekade in den Jahren 2015/2016. Gemeint ist damit einerseits vorbildliches Engagement für intakte Natur- und Kulturlandschaften und Lebensräume. Aber nicht nur das: Es geht auch darum, sich im eigenen Aktionsbereich als Partner für die biologische Vielfalt einzusetzen – jeder in seinem Rahmen. 

    Mehr erfahren

Aktuelle Themen

Roadshow "Grün in die Stadt" ausgezeichnet

Als vorbildliche Maßnahme zur Öffentlichkeitsarbeit wurde am 3. Mai die Roadshow „Grün in die Stadt“ als offizieller Beitrag der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. BMUB-Staatsekretär Gunther Adler übergab die Urkunde im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung auf dem Potsdamer Platz in Berlin.

Zum Artikel

Stadtnatur hat viele positive Auswirkungen – auch auf die Biodiversität

Natur in der Stadt verbessert die Lebensqualität, fördert Gesundheit und sozialen Zusammenhalt und wirkt sich positiv auf die Stadtkassen aus. Das sind die wichtigsten Ergebnisse der dritten Teilstudie des von BMUB und BfN finanzierten Projekts „Naturkapital Deutschland“.

Zum Artikel

Naturbewusstseinsstudie 2015: Mehr Bereitschaft zum Engagement für die biologische Vielfalt

In der 4. Studie zum gesellschaftlichen Bewusstsein über Natur, deren Schutz und die Biodiversität lag der Schwerpunkt auf Stadtnatur und Agrarlandschaften. Eines der erfreulichen Ergebnisse: Die Handlungsbereitschaft für die biologische Vielfalt ist gestiegen.

Zum Artikel

Lebenszeichen aus der Todeszone

30 Jahre nach dem Reaktorunfall in Tschernobyl melden Wissenschaftler wieder normale Populationsgrößen aus dem rund 2.000 km2 großen Schutzgebiet um den Reaktor – trotz der Strahlung, die dort weiterhin besteht. Die Tiere konnten sich offenbar an diese anpassen.

Zum Artikel

Gute Nachrichten für die Biodiversität

Trotz der alarmierend schrumpfenden Zahlen der Arten und Lebensräume gibt es auch gute Nachrichten zur biologischen Vielfalt: Von einigen Spezies gibt es mehr als bisher gedacht und manche verloren geglaubte Art ist wieder aufgetaucht. Wir geben einen kurzen Überblick über die wichtigsten Meldungen

Zum Artikel
Alle aktuelle Themen in der Übersicht

Projekt der Woche

Entwurf Pop-up Park

Roadshow "Grün in die Stadt"

In der Zeit von Mai bis Juni 2016 findet eine Roadshow durch die im Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) zusammengeschlossenen Landesverbände statt. Start der Roadshow ist in Berlin. Der Kick-Off am 3. Mai 2016 wird medienwirksam inszeniert und erzeugt durch die Eröffnung mit Bundesministerin Dr. Hendricks und Senator Andreas Geisel, Berlin, eine hohe Aufmerksamkeit. Mit der Roadshow soll die breite Öffentlichkeit über die Bedeutung städtischen Grüns informiert und für die Vorzüge interessiert werden. Ziel ist es, dass sich möglichst viele Menschen hinter das Anliegen der Initiative „Grün in die Stadt“ stellen und dies auch gegenüber der kommunalen Politik deutlich machen. Der Pop-Up-Park sorgt an einem öffentlichen, belebten Platz für Aufmerksamkeit und informiert die Stadtbevölkerung über die positiven Aspekte städtischen Grüns. Während des Tages bietet der Park den Besuchern unterschiedliche Elemente für Information und Unterhaltung. Am späten Nachmittag kann eine VIP-Veranstaltung mit Politik, Verwaltung und Charta-Unterzeichnern durchgeführt werden.

zum Projekt Projektübersicht

Topthema

Roadshow "Grün in die Stadt" ausgezeichnet

Als vorbildliche Maßnahme zur Öffentlichkeitsarbeit wurde am 3. Mai die Roadshow „Grün in die Stadt“als offizieller Beitrag der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Staatsekretär Gunther Adler übergab die Urkunde im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung auf dem Potsdamer Platz in Berlin.

Ganze Meldung lesen

Wussten Sie schon, ...

Blumenkiste – am Anfang vieler Projekte steht die Improvisation | © BBSR / Schlag

... dass Gemeinschaftsgärten die Lebensqualität steigern?

Gemeinsames Säen, Pflanzen und Ernten in Urban Gardening Projekten steigert die Lebensqualität und fördern die Integration. Das zeigt eine Studie im Auftrag des Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), für die Gartenprojekte in sieben deutschen Städten untersucht wurden.

Zum Artikel Übersicht

Video

Abenteuer Schwarzwald: Frühling

Der Kurzfilm ist als Teil des vier Jahreszeiten Film- und Fotografieprojektes “Abenteuer Schwarzwald” über die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt im Nationalpark Schwarzwald entstanden. Unter dem Einsatz vieler technischer Möglichkeiten wie Zeitraffer, Makro- und Luftaufnahmen, zeigt der Film den Schwarzwald aus jeder möglichen Perspektive. 

alle Videos ansehen

22.04.2016 | Zarah Thiel

Friedliche Bomben (DIY)

Eine simple Anleitung zur Herstellung von Seedbombs.

Zum Artikel
06.03.2016 | Svana Rogalla

Keine Auswirkungen des Klimawandels auf den Baikalsee?

Die letzten drei Wochen habe ich auf einer internationalen Schule in Sibirien verbracht und Vorlesungen über die Geologie und Ökologie des Baikalsees gelauscht. Der tiefste und älteste Süßwassersee der Erde zeichnet sich durch eine Vielfalt an endemischen Arten aus. Von den 2.500 bisher bekannten Ti

Zum Artikel
27.02.2016 | Zarah Thiel|UN-Dekade Jugendbotschafterin

Eine neue Lobby für die Vielfalt

Sechsköpfige Jugenddelegation bereitet sich auf UN-Konferenz in Mexiko vor

Zum Artikel
03.02.2016 | Gerrit Öhm

Zwischen Trauer und Hoffnung

Das Bild, das wir von den tropischen Regionen haben, begrenzt sich meist auf wenige Bilder und Filme, die versucht haben, uns diese faszinierende Welt exemplarisch näher zu bringen. Wir sind uns bewusst, dass es eine unglaubliche Vielfalt in den Tropen gibt, haben aber nur ein sehr beschränktes Bild

Zum Artikel
29.01.2016 | Svana Rogalla

Konferenz der Arten

Ein Trickfilm der Naturschutzjugend

Zum Artikel
28.01.2016 | Gerrit Öhm

Schritte in den Garten

Eine winterlich-frühlingshafte Gartenerkundung

Zum Artikel
Alle Blogbeiträge in der Übersicht

Hier Bloggen...

Zarah Thiel | UN-Dekade Botschafterin
Zarah Thiel
Zarah Thiel | UN-Dekade
Jugendbotschafterin
Justin Müller | UN-Dekade Jugendbotschafter
Justin Müller
Justin Müller | UN-Dekade Jugendbotschafter
Svana Rogalla | UN-Dekade Jugendbotschafterin
Svana Rogalla
Svana Rogalla | UN-Dekade Jugendbotschafterin
Gerrit Öhm | frei
Gerrit Öhm
Gerrit Öhm
Anna Backes | Deutsche Waldjugend
Anna Backes
Anna Backes | Deutsche Waldjugend
Simon Straetker | frei
Simon Straetker
Simon Straetker
Christian Schwarzer | UN-Dekade Jugendbotschafter
Christian Schwarzer
Christian Schwarzer | UN-Dekade Jugendbotschafter
Katharina Schlünder | Deutsche Waldjugend
Katharina Schlünder
Katharina Schlünder | Deutsche Waldjugend
Viviane Meyer | frei
Viviane Meyer
Viviane Meyer
Jonas Hagge | Deutscher Jugendbund Naturbeobachtung
Jonas Hagge
Jonas Hagge | Deutscher Jugendbund Naturbeobachtung
Karen Kleser
Karen Kleser | Redaktion UN-Dekade
Weitere Blogger