Wussten Sie schon, dass Blauwale Rechtshänder sind?

Wie bei uns Menschen sind die meisten Blauwale tendenziell Rechtshänder: Daten von aufgeklebten Sensoren belegen erstmals, dass sich die Meeressäuger beim Fangen ihrer Beute zu 90 Prozent rechtsherum drehen. Doch in ganz bestimmten Fällen werden sie plötzlich zum Linkshänder.

Sie sind die größten Tiere der Erde: Bis zu 30 Meter lang können Blauwale werden. Trotzdem sind sie in der Lage, auf der Jagd nach Krill-Schwärmen akrobatische Manöver zu vollziehen. Um möglichst viele der winzigen Krebstiere in ihr riesiges Maul zu befördern, tauchen sie unter einem Schwarm ab und schießen dann mit weit aufgerissenem Maul senkrecht nach oben. Dabei drehen sie sich um bis zu 360 Grad um die eigene Achse – und zwar rechtsrum. Auf diese Weise nehmen sie die größte Menge an Wasser mitsamt der kleinen Krebse auf. Anschließend filtern sie das Wasser durch ihre Barten wieder aus und nur der Krill bleibt zurück und wird verdaut.

Über Bewegungssensoren an 63 vor der Küste Kaliforniens lebenden Blauwalen fanden Wissenschaftler heraus, dass die Drehung beim Beutefang in 90 Prozent der Fälle nach rechts erfolgte. Der Grund liegt, so die Forscher, in der Arbeitsteilung der Gehirnhälften bei Säugetieren. So ist auch beim Blauwal häufig die linke Hirnhälfte dominant und kontrolliert die Bewegungen der rechten Körperhälfte.

Doch ab und zu wird der Blauwal plötzlich zum Linkshänder, nämlich immer dann, wenn der auserwählte Krillschwarm besonders nah an der Wasseroberfläche schwimmt. Dann schnappt sich der riesige Säuger seine Beute mit einer Linksdrehung – offenbar um die Beute mit seinem rechten Auge im Blick behalten zu können und so die meist kleineren oberflächennahen Schwärme optimal zu treffen. Die Händigkeit kann sich bei Walen also ändern, je nachdem welche Seite ihnen gerade mehr nützt. Eine solche kontextabhängige Händigkeit wurde damit erstmals bei Tieren nachgewiesen.

Ganze Meldung bei scinexx.de lesen.

Der Blauwal kann bis zu 30 Meter lang werden. | ©NOAA Photo Library

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld