Gundolf Schrenk | Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährujng und Forsten Rheinland-Pfalz

Leben ist Vielfalt. Die Vielfalt von Tier- und Pflanzenarten und ihrer Lebensräume sind Voraussetzung für die Anpassungsfähigkeit und Leistungsfähigkeit der Natur. Biologische Vielfalt ist damit das Naturkapital, das dem Menschen Nahrung und Rohstoffe liefert und Vorbild für Produkte und Technologien ist, die wir täglich nutzen. Die Erhaltung der biologischen Vielfalt ist daher eine gemeinsame Aufgabe von Staat und Gesellschaft. Im Rahmen der UN-Dekade Biologische Vielfalt entstehen viele Ideen und Initiativen, wie Arten und ihre Lebensräume im täglichen Leben geschützt werden können. Es ist wichtig, diese als gute und nachahmenswerte Beispiele aufzugreifen und zu zeigen, damit die Bedeutung der biologischen Vielfalt im Bewusstsein der Menschen stärker verankert wird.

 

Vita

Gundolf Schrenk ist 1955 geboren, verheiratet, hat zwei Söhne und wohnt in Mainz. Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Trier trat er 1984 in den Dienst des Landes Rheinland-Pfalz. Seit 2005 ist er stellvertretender Leiter der Abteilung „Naturschutz und nachhaltige Entwicklung“ im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz.

Gundolf Schrenk

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld