Dr. Christiane Paulus | Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

„Leben.Natur.Vielfalt“ haben wir als übergeordnetes Motto der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt gewählt, und dieses Motto steht zu Recht auch über der deutschen UN-Dekade Biologische Vielfalt. In der UN-Dekade wird in hunderten Facetten gezeigt, dass Lebensqualität und Natur eng zusammenhängen, werden die Menschen auf die biologische Vielfalt um sie herum auf ganz unterschiedlichen Wegen aufmerksam gemacht. Die UN-Dekade bietet unzählige Möglichkeiten der Inspiration für eigenes Tun, überall in Deutschland werden spannende Projekte von Menschen erdacht und verwirklicht, um den Wert der biologischen Vielfalt erlebbar zu machen. Diese Projekte bekannt zu machen, die Menschen für die Erhaltung und nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt zu begeistern, dafür setze ich mich als Jury-Mitglied gerne ein.

Vita

Dr. Christiane Paulus wurde 1961 geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Studium der Biologie an der Universität Bonn, Diplom-Biologin. Promotion zum Dr. rer. nat.

Wissenschaftlicher Aufenthalt an der J. Nehru Universität Delhi, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages „Schutz der Erdatmosphäre“ sowie im Sekretariat der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen.

Referentin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) in den Bereichen Gebietsschutz, Internationaler Klimaschutz , Umweltangelegenheiten der Bio- und Gentechnik, Gleichstellungsbeauftragte im BMU (1992 – 2006).

Referatsleiterin im Bundesumweltministerium für die Bereiche „Spezifische internationale Naturschutzkonventionen“ (2006 – 2011) und „Gebietsschutz, Natura 2000, Meeresnaturschutz“ (2011 – 2014).

Seit Juli 2014 Leiterin der Unterabteilung „Naturschutz“ im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Dr. Christiane Paulus

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld