Arved Fuchs | Polarforscher und Abenteurer

"Antoine de Saint-Exupéry hat einmal gesagt: `Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern sie möglich machen.´Genau darum geht es!

Klimawandel und der Verlust an Biodiversität gehen Hand in Hand. Mit jedem Grad Erderwärmung sterben ca. 10 Prozent aller Landtierarten aus. Die Ozeane binden das CO2 in der Atmosphäre und werden sauer - mit verheerenden Folgen für die Meeresflora und Fauna. Zudem werden sie gnadenlos überfischt. Niemals zuvor haben so viele Menschen die Erde bevölkert. Und die Zahl wächst dramatisch. Sie alle haben ein Recht auf Ernährung und auf ein menschenwürdiges Dasein. Klimaschutz und Biodiversität werden zum zukunftsbestimmenden Element zwischen den Völkern. Klima- und Artenschutzmaßnahmen stellen daher ein sinnvolles Investment in die Zukunft dar. Wir sollten die sich uns bietenden Möglichkeiten nutzen und uns nicht abwenden. Nur gemeinsam können wir die Probleme lösen."

Kurzbiographie Arved Fuchs

Arved Fuchs, geboren 1953 im holsteinischen Bad Bramstedt, ist Polarforscher und Autor. Bekannt geworden ist er vor allem durch zahlreiche Expeditionen in Polargebiete, beispielsweise nach Grönland sowie zum Nord- und Südpol. Darüber hinaus veranstaltet er Vorträge und internationale Jugendcamps und ist Autor mehrerer Bücher. Seit 2011 ist er Botschafter der UN-Dekade Biologische Vielfalt.

Video: youtu.be/yQNEH4cVc-c

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld