"Weil wir es wert sind!" Umweltbildungsprojekte für sozial benachteiligte Haupt- und Förderschüler

"Weil wir es wert sind!" ist ein Projekt für sozial benachteiligte Schüler an Haupt- und Förderschulen. Den Jugendlichen wird Wissen über Artenvielfalt und biologische Zusammenhänge im tropischen Regenwald, aber auch über dessen Bedrohung vermittelt. Durch den Bezug zu Produkten aus ihrem Alltag wird bei den Schülern ein Bewusstsein für nachhaltigen Konsum geschaffen. Zudem gewinnen Sie bei praktischen Aktionen nicht nur an Selbstbewusstsein und sozialer Kompetenz, sondern geben auch ihr neu erworbenes Wissen weiter und bewegen so andere Menschen dazu, ebenfalls ihr Konsumverhalten zu überdenken.

Der tropische Regenwald ist nicht nur einer der artenreichsten Lebensräume der Erde, sondern auch einer der bedrohtesten. Um die biologische Vielfalt zu erhalten, muss dieser einzigartige Lebensraum geschützt werden - auch durch nachhaltiges Wirtschaften. Durch das Projekt werden Jugendliche informiert und motiviert, sich im Sinne von "Man schützt, was man kennt" für den Erhalt des Tropenwaldes zu interessieren und engagieren.
"Weil wir es wert sind!" umfasst Unterrichtseinheiten zu 14 verschiedenen Themen, darunter Papier, Fleisch, Coltan, Palmöl und Klima. Die dazugehörigen Materialien nehmen Bezug auf den Alltag der Jugendlichen, indem diese beispielsweise im Supermarkt Produkte "ohne Tropenwald" finden sollen oder Parallelen zwischen dem bekannten Film "Avatar" und der Zerstörung des Tropenwaldes dargestellt werden.
Neben den Unterrichtseinheiten gehören zu "Weil wir es wert sind!" auch praktische Aktionen. Diese Praxisprojekte greifen bestimmte Interessen der Jugendlichen, wie Rap, Graffiti oder Comics, auf und verbinden diese mit dem Thema Tropenwald. Bei einem Projekt wird beispielsweise an der Schule mit Hilfe von selbst entworfenen Schablonen ein Graffito gesprayt, das andere Schüler dazu aufruft, den Tropenwald zu schützen; ein anderes umfasst die Entwicklung einer Tanzchoreographie im Hip-Hop-Stil, die die Bedrohung des Waldes darstellt. Bei jedem Projekt arbeitet der betreffende Lehrer mit einem Praxispartner zusammen, etwa mit einem professionellen Rapper oder Comiczeichner.
Im Pilotprojekt zeigten sich die Schüler begeistert von der Arbeit mit den Projektpartnern. Sie fühlten sich ernst genommen und geschätzt, da sich ein "Profi" auf Augenhöhe mit ihnen beschäftigte. Dies wirkte sich insbesondere positiv auf Schüler aus, die sonst eher zurückhaltend waren. Zudem hinterließ die Tatsache, dass der jeweilige Praxispartner sich für den Schutz des Tropenwaldes einsetzt, bei den Jugendlichen großen Eindruck.

OroVerde bietet zu "Weil wir es wert sind!" umfangreiche Materialien an, die es Haupt- und Förderschullehrern ermöglichen, die Projekte mit wenig Aufwand durchzuführen. Die Schüler werden für das Thema Tropenwald interessiert und begeistert. Durch die Praxisprojekte wird ihr Selbstbewusstsein gestärkt und der Klassenzusammenhalt gefördert. Sie beginnen, sich für ihre Umwelt zu engagieren - weil sie es wert sind!

Video:


Bild 1
Bild 2

Bild 3
Bild 4

 

Weitere Infos


Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld