Der Turmhof - Rösraths Tor zur Wahner Heide

Der Schutz der Wahner Heide liegt uns besonders am Herzen. Die meisten Heideflächen sind heute bebaut oder bewaldet und die Heide als Kulturlandschaft nur noch an wenigen Standorten in Deutschland erhalten. Die Wahner Heide gehört zum Naturraum der Bergischen Heideterrasse, die sich auf der rechtsrheinischen Mittelterrasse erstreckt. Damit liegt sie aber auch vor den Toren Kölns und dient vielen Menschen als Naherholungsgebiet, wo man Natur erleben und den „Grünen Schatz im Ballungsraum“ genießen kann.

In der Wahner Heide befinden sich blühende Heiden neben Sümpfen, Heidemooren, Sandtrockenrasen und Bruch- und Auwäldern sowie offene Dünenlandschaften in Nachbarschaft zu Tümpeln, Teichen, Feuchtwiesen und naturnahen Bächen.
Diese Vielzahl von Biotoptypen auf kleinstem Raum bietet vielen Pflanzen und Tieren – darunter zahlreichen Rote-Liste-Arten - Lebensraum. Rund 700 gefährdete Tier- und Pflanzenarten wie z.B. das Torfmoos-Knabenkraut oder die Kreuzkröte finden in dem zweitgrößten und artenreichsten Naturschutzgebiet Nordrhein-Westfalens eines ihrer letzten Rückzugsgebiete.

Dem wertvollen Biotop- und Artenreichtum der Wahner Heide wurde zudem internationale Bedeutung beigemessen: von der Europäischen Union wurde sie zum Fauna-Flora-Habitat deklariert und gehört somit zum europäischen Naturschutzerbe. Zudem ist sie ein wichtiges internationales Vogelschutzgebiet. Eine Möglichkeit, die immense Artenvielfalt in der Wahner Heide zu erhalten, ist die Weidewirtschaft. Beweidung ist ein wichtiges Instrument zur Landschaftspflege. Ziegen, Schafe, Esel, Rinder und Wasserbüffel sorgen dafür, dass die Landschaft offen gehalten wird.
Im Rahmen der Regionale 2010 wurde der Turmhof, im Osten der Wahner Heide auf Rösrather Stadtgebiet gelegen, zu einem Infoportal ausgebaut. Seit dem 1. Mai 2012 hat er seine Pforten geöffnet mit dem Ziel, die einzigartige Kulturlandschaft der Wahner Heide mitsamt ihrer außergewöhnlichen Artenvielfalt für die Menschen erlebbar und zugänglich zu machen. Wenn die Menschen diese Vielfalt und Einzigartigkeit schätzen lernen, kann dieses Naturschutzgebiet auch nachhaltig geschützt und die oben beschriebene Biodiversität langfristig erhalten werden.

Der Turmhof wird von einem gemeinnützigen Verein betrieben, der zahlreiche Exkursionen in die Wahner Heide anbietet um über die einzigartige Landschaft und die Besonderheiten von Flora und Fauna umfassend zu informieren. Ergänzendes Hintergrundwissen liefert darüber hinaus die dauerhafte Ausstellung, die sich im Gebäude des Turmhofs befindet. Diese Ausstellung steht unter dem Gesichtspunkt „DYNAMIK – Natur lebt“.
Unsere mitteleuropäischen Landschaften waren ursprünglich die Folge eines Wechselspiels vieler natürlicher Kräfte. Der Mensch hat diese natürliche Dynamik vielfach behindert. Eine Aufgabe des Schutzes von Biodiversität ist es heute, diese Dynamik nachzustellen und wieder zuzulassen. Viele dynamische Effekte sind nicht sichtbar. Entweder hat der Mensch sie unterbunden, oder sie laufen so langsam ab, dass wir sie kaum nachvollziehen können. Die Ausstellung im Turmhof versucht daher, einen Teil dieser dynamischen Prozesse und Einflussfaktoren durch Bilder und interaktive Module sichtbar zu machen.

Vorrangige Zielsetzungen des Turmhofes sind die Vermittlung eines bewussten Erlebens der Natur und die Umweltbildung, sowohl für Erwachsene als auch für Kinder.
Die Besonderheiten der Landschaft und deren Erhalt sollen bereits den kleinsten Besuchern nahe gebracht werden. Darum wurde seit dem 1. September eine Heide-Kids-Gruppe etabliert, die sich einmal im Monat trifft. Die Kinder beobachten die Natur im Wechsel der Jahreszeiten, spielen, basteln, wandern, klettern, entdecken, spüren, riechen und staunen über die Pflanzen- und Tierwelt. So wird spielerisch und mit Freude die Natur kennengelernt und ein Beitrag zum Naturschutz geleistet. Auch bei der Ausstellung können die Kleinen integriert werden. Ein für sie entwickeltes Quiz führt sie durch die Ausstellung und verleiht ihnen bei Bestehen den Titel des „Heide-Rangers“. So werden die Kinder bereits früh für den Naturschutz sensibilisiert. Das Angebot für Schulen und Kindergärten wächst stetig. Für Projekttage und Ausflüge, aber auch für Kindergeburtstage und weitere Aktionen steht der Turmhof zur Verfügung.

Für Erwachsene werden zahlreiche Exkursionen, Wanderungen und Vorträge angeboten, die einen allgemeinen oder themenbezogenen Schwerpunkt haben, wie z.B. Weidewirtschaft, Ornithologie, Botanik und Kulturgeschichte. Zu erwähnen sind darüber hinaus die zahlreichen Rundwanderwege, auf denen man eigenständig die Wahner Heide erleben kann und von denen einige vom Turmhof aus starten.

Am Turmhof agieren verschiedene Institutionen und Vereine, die sich auf dem Gebiet der Wahner Heide gemeinsam für den Schutz der einzigartigen Landschaft einsetzen. Die zumeist ehrenamtlichen Mitglieder dieser Organisationen gestalten das vielfältige und bunte Programm des Turmhofes.


Bild 1
Bild 2

Bild 3
Bild 4

Dokumente

Veranstaltungsprogramm 2013

Projektträger des Turmhofs

 

Besuchen Sie uns

Besucherinformationszentrum Heideportal Turmhof

Kammerbroich 67
51503 Rösrath

Öffnungszeiten: ganzjährig Donnerstag - Sonntag von 10 - 18 Uhr Heiligabend - Neujahr geschlossen

Frau Sonja Jürgens
Tel.:02205-9477800
info@turmhof.net
http://www.turmhof.net

 

Weitere Infos

Der Turmhof wird vom gemeinnützigen Verein Heidezentrum Turmhof e.V. betrieben und von verschiedenen Kooperationspartnern aus der Region unterstützt.
Rösrath

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld