Sonderwettbewerb Soziale Natur

Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich

Mit dem Baumkronenpfad verfolgen wir das Anliegen, den Besuchern außergewöhnliche, erlebnisorientierte Naturerfahrungen zu ermöglichen. Auf einem Baumkronenpfad ist die Artenvielfalt des Waldes für jeden Besucher hautnah erlebbar. Als größte unberührte Laubfläche Deutschlands erfüllt der Nationalpark Hainich hervorragend diese Bedingungen – hierin liegt seine Bedeutung für den Erhalt, die Entwicklung und die Forschung artenreicher Wald-Lebensgemeinschaften. Mit dem Freizeiterlebnis soll das Verständnis für die Natur und den Naturschutz geweckt werden. In den Baumkronen ist alles anders. Der Klang der Vogelstimmen gewaltiger. Luft und Licht reiner. Die Blätter zarter, der Himmel näher. Der Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich führt mitten durchs Blattwerk stattlicher Laubbäume bis über ihre Wipfel. Behutsam gibt der hölzerne Weg das Geheimnis der sonst unerreichbaren Baumgiganten preis. Einzigartige Einblicke in das Ökosystem Baumkronen, einen atemberaubenden Panoramablick über den Hainich und das Thüringer Becken bis hin zum Thüringer Wald, viel Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt im UNESCO Weltnaturerbe Nationalpark Hainich - all das und vieles mehr kann man auf dem Baumkronenpfad, erleben. Über 540 Meter schlängelt sich einer der schönsten Wipfelwege Deutschlands barrierefrei in zwei großen Schleifen durch die Baumkronen und macht so einen der artenreichsten Lebensräume der Erde hautnah erlebbar.

Die Frage, wie die Welt aus der Vogelperspektive aussieht, ist wohl so alt wie die Menschheit selbst. Da liegt der Gedanke an einen Weg durch die Baumkronen eigentlich sehr nahe. Bereits bei der Gründung des Nationalparks 1997 tauchte er auf. In einem Studienprojekt der Technischen Universität Berlin wurde die Idee erstmals festgehalten. Mit dem Baumkronenpfad verfolgt der Nationalpark Hainich sein Anliegen, den Besuchern außergewöhnliche, erlebnisorientierte Naturerfahrungen zu ermöglichen. Auf einem Baumkronenpfad ist die Artenvielfalt des Waldes für jeden Besucher hautnah erlebbar. Trotz der enormen Ausdehnung sind die Urwaldbaumkronen ein weitgehend unbekannter Lebensraum, nicht nur in den Tropen. Schwer zugänglich und bei Untersuchungen im Wald häufig unbeobachtet, bergen sie für den Menschen noch viele Geheimnisse. Auf der vielschichtigen, aber zusammenhängenden Ebene des Blätterdachs wandern Insekten von Baum zu Baum, bilden Spinnen ein dichtes Netz von Räubern und befinden sich verschiedenste Wanzen- und Käferarten. Je älter und vielfältiger ein Waldbestand, umso vielfältiger ist auch der Kronenraum mit seinen ökologischen Nischen: Moose und Flechten bieten Versteck und Nahrung für Tiere, morsche Äste sind deren Kinderstube und Lebensgrundlage. Strukturreichtum und große Unterschiede im Mikroklima schaffen die Voraussetzung für eine enorme Artenvielfalt in den Baumkronen. Als größte unberührte Laubfläche Deutschlands erfüllt der Nationalpark Hainich hervorragend diese Bedingungen – hierin liegt seine Bedeutung für den Erhalt, die Entwicklung und die Forschung artenreicher Wald-Lebensgemeinschaften. Mit dem Freizeiterlebnis soll das Verständnis für die Natur und den Naturschutz geweckt werden. Die grundlegende Idee des Baumkronenpfades ist eng mit der Zielsetzung des Nationalparks verbunden, Umweltbildung und Forschung zu betreiben, aber auch einer umweltschonenden, naturnahen Erholung und der Entwicklung des Tourismus zu dienen.
Die Bauphase begann nach der Sicherung der Finanzierung und der Bewilligung des Bauantrages im Auftrag der Stadt Bad Langensalza im September 2004 und der Baumkronenpfad wurde am 26. August 2005 eröffnet. 2009 wurde die Pfaderweiterung auf insgesamt 540 m Länge eröffnet. Weiterhin errichtete man 2008 ein Mehrzweckgebäude (Nationalparkzentrum) mit 2 Erlebniswelten. Im Herbst 2020 wird außerdem eine Abenteuerwildnis das Freizeiterlebnis erweitern. Im ersten Jahr nach der Eröffnung besuchten über 260.000 Menschen den Baumkronenpfad. Derzeit bewegen wir uns zwischen 150.000 und 170.000 Besuchern im Jahr.
In den Baumkronen ist alles anders. Der Klang der Vogelstimmen gewaltiger. Luft und Licht reiner. Die Blätter zarter, der Himmel näher. Der Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich führt mitten durchs Blattwerk stattlicher Laubbäume bis über ihre Wipfel. Behutsam gibt der hölzerne Weg das Geheimnis der sonst unerreichbaren Baumgiganten preis.
Einzigartige Einblicke in das Ökosystem Baumkronen, einen atemberaubenden Panoramablick über den Hainich und das Thüringer Becken bis hin zum Thüringer Wald, Kletterpartien für Wagemutige und viel Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt im UNESCO Weltnaturerbe Nationalpark Hainich - all das und vieles mehr kann man auf dem Baumkronenpfad, erleben. Am Rande des Nationalparks Hainich im Städtedreieck Erfurt – Eisenach – Mühlhausen und nur 10 Kilometer von der Kur- und Rosenstadt Bad Langensalza entfernt gelegen, kann man hier dem Urwald nicht nur sprichwörtlich aufs Dach steigen. Über 540 Meter schlängelt sich einer der schönsten Wipfelwege Deutschlands barrierefrei in zwei großen Schleifen durch die Baumkronen und macht so einen der artenreichsten Lebensräume der Erde hautnah erlebbar. Vom unteren Kronenbereich auf 10 Metern Höhe führt der Pfad bis auf 24 Meter zu den Wipfeln der Bäume. Auf dem leicht ansteigenden Weg passiert man verschiedene Plattformen, auf denen Informationstafeln und Ratespiele sowie übergroße Holzfiguren interessant und spielerisch Wissen über die tierischen und pflanzlichen Bewohner des Hainich vermitteln. Verschiedene Kletterelemente und Hängebrücken sorgen für Nervenkitzel. Vom 44 m hohen Aussichtsturm kann man einen beeindruckenden Blick genießen.
Neben dem Höhenerlebnis bietet das Nationalparkzentrum zwei interaktive Erlebniswelten für große und kleine Entdecker. In der "Hainichwelt" erlebt man anhand von Modellen und Mitmach-Elementen die Tier- und Pflanzenwelt dieser besonderen Region und erfährt so einiges über die UNESCO-Welterbestätten. Die zweite große Erlebniswelt führt in die Unterwelt der "Wurzelhöhle". Als Mensch im Mini-Format durchschreitet der Besucher die Welt unter den Bäumen trifft dort auf so manches bekannte und unbekannte Wesen. Der barrierefreie Media Guide macht die Erlebniswelten auch für Menschen mit Seh- oder Hörbehinderungen sowie für internationale Besucher nahezu grenzenlos erlebbar und bietet mit verschiedenen Touren und einem spannenden Quiz zusätzlichen Spaß.

Bezug zur biologischen Vielfalt:

Mit dem Baumkronenpfad verfolgen wir das Anliegen, den Besuchern außergewöhnliche, erlebnisorientierte Naturerfahrungen zu ermöglichen. Auf einem Baumkronenpfad ist die Artenvielfalt des Waldes für jeden Besucher hautnah erlebbar. Trotz der enormen Ausdehnung sind die Urwaldbaumkronen ein weitgehend unbekannter Lebensraum, nicht nur in den Tropen. Schwer zugänglich und bei Untersuchungen im Wald häufig unbeobachtet, bergen sie für den Menschen noch viele Geheimnisse. Strukturreichtum und große Unterschiede im Mikroklima schaffen die Voraussetzung für eine enorme Artenvielfalt in den Baumkronen. Als größte unberührte Laubfläche Deutschlands erfüllt der Nationalpark Hainich hervorragend diese Bedingungen – hierin liegt seine Bedeutung für den Erhalt, die Entwicklung und die Forschung artenreicher Wald-Lebensgemeinschaften. Mit dem Freizeiterlebnis soll das Verständnis für die Natur und den Naturschutz geweckt werden. Die grundlegende Idee des Baumkronenpfades ist eng mit der Zielsetzung des Nationalparks verbunden, Umweltbildung und Forschung zu betreiben, aber auch einer umweltschonenden, naturnahen Erholung und der Entwicklung des Tourismus zu dienen.

Video:
https://youtu.be/D5g1fveDbG0


Bild 1
Bild 2

Bild 3
Bild 4

Dokumente

Flyer Baumkronenpfad

 

Besuchen Sie uns

Baumkronenpfad, Thiemsburg 1, 99947 Schönstedt

Thiemsburg 1
99947 Schönstedt

Öffnungszeiten: Jan. - März, Nov., Dez.: 10 - 16 Uhr, Apr. - Okt.: 10 - 19 Uhr

Herr Michael Zilling
info@baumkronen-pfad.de
http://www.baumkronen-pfad.de

 

Weitere Infos

KTL Kur und Tourismus Bad Langensalza GmbH - Baumkronenpfad
Schönstedt

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld