Ein tierischer Held. Sandor – Fledermaus mit Köpfchen

Die tierische Hauptfigur der Buchreihe "Sandor" ist eine sprechende Fledermaus mit einem Knick im Ohr. Inzwischen gibt es vier Bände. Weil Sandor schrecklich neugierig ist, lebt der große Abendsegler im Rollokasten einer Grundschule. Dort hat Sandor so gut rechnen und lesen gelernt, dass er dem Jungen Jendrik, der unter ihm sitzt, bei den Hausaufgaben helfen kann. Doch auch Sandor braucht immer wieder mal Hilfe. Der Beginn einer großen Freundschaft und vieler Abenteuer. „Sandor ist spannend erzählt, unterhält kleine Zuhörer bestens“, lobt natur + kosmos. Das Besondere an der Serie ist die Verbindung von Alltag und Abenteuer. Probleme und Ängste von Kindern werden ernstgenommen. Nach den Schwerpunktthemen Schulsorgen, Familienproblemen und Umgang mit anderen Kulturen in den Bänden 1 – 3, dreht sich im vierten Band "Sandor - Der geheime Schwarm" alles um biologische Vielfalt. Hierfür gibt es einen ganz konkreten Anlass! Fledermaus Sandor ist in Gefahr. Es gibt kaum noch Insekten und er und viele andere Fledermäuse finden deshalb immer weniger zu futtern. Dem geht Jendrik nach. Kindgerecht und Abenteuerlich erarbeitet er sich das Thema und macht aufregende Entdeckungen. Einfache Lösungen gibt es nicht, doch es wird aufgezeigt, dass es immer lohnt, sich zu engagieren.

Sandor ist ein großer Abendsegler aus Transsilvanien. Eine sprechende Fledermaus mit einem Knick im linken Ohr. Ganz alleine wohnt Sandor in der hintersten Ecke des Klassenzimmers in einem alten Rollokasten. Genau unter ihm sitzt der Junge Jendrik. Er ist kein guter Schüler – doch mit Sandor zu lernen, macht richtig Spaß! Eitel, treu und unerschrocken verhilft Fledermaus Sandor dem eher schüchternen Jendrik nicht nur zu aufregenden Abenteuern, sondern auch zu neuem Selbstbewusstsein.
Dies ist die Grundkonstellation für inzwischen vier Bände. Erzählt werden spannende, lebendige und lustige Geschichten mit Herz, die das ungleiche Freundespaar durch allerlei Turbulenzen begleiten und ganz nebenbei auch Wissen über Fledermäuse, Transsilvanien, Schulprobleme, oder Umweltschutz vermitteln.
Die Sandor-Reihe ist für fortgeschrittene Erstleser und bis zur 4. Klasse als Klassenlektüre geeignet. Teil 1, 2 und 3 wurde eigens für den Schulunterricht als günstige Taschenbuchausgaben herausgebracht.
Neu erschienen ist nun Teil 4 „Sandor – Der geheime Schwarm“. Hierin wird ein hochaktuelles Thema erzählt! Es gibt immer weniger Insekten! Jendriks Freund Sandor und viele Fledermäuse sind deshalb in großer Gefahr. Natürlich tut Jendrik alles, um Sandor und den anderen Fledermäusen zu helfen.
Das Buch ist ein spannender Kinderkrimi über Freunde, die sich für Tiere und den Umweltschutz engagieren. Kinder werden ermutigt, Probleme gemeinsam anzugehen. Spielerisch werden konkrete Ideen, was wir alle gegen das Insektensterben und für biologische Vielfalt tun können, in die Handlung eingebunden und in einem Nachwort vertieft.
Die Reihe Sandor wird u.a. „sehr empfohlen“ von Stiftung Lesen, dem Bibliotheksservice EKZ, der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW, natur + kosmos, BÜCHER-Magazin u.v.a.

Bezug zur biologischen Vielfalt:

Die Sandor-Buchreihe verbindet in der spannenden Handlung zu verschiedenen Themen Unterhaltung mit Wissensvermittlung.
Im vierten Band "Sandor - Der geheime Schwarm" werden die Kinder mit dem Thema Insektensterben konfrontiert und suchen Wege, Verantwortung zu beziehen.
„In Sandor wird viel Wissenswertes zum Thema Natur und Tierwelt in einem spannenden Kinderkrimi verpackt, in den Mädchen und Jungen ab acht Jahren so richtig abtauchen können.“ (Neue Presse) „Kinder können erfahren, dass viele kleine Schritte etwas Großes bilden können.“ (Märkische Allgemeine Zeitung)
Zum Roman gibt es wie immer ein Nachwort, das das Hauptthema des Buches aufgreift und in kindgerechter Sprache vertieft. Themen sind Natur und soziales Miteinander. Nach „Wissenswertes über Fledermäuse“, „Wissenswertes über Transsilvanien“ und „Wissenswertes über Kinderpsychologen“, geht es im vierten Band "Sandor - Der geheime Schwarm" ums Insektensterben. Das erklärt Gründe und Auswirkungen des Insektensterbens auf Vögel und Fledermäuse. Autor ist Dr. Andreas Kiefer, Biologe und Fledermausforscher und –schützer, tätig an der an der Universität Trier und für den NABU Rheinland-Pfalz.


Bild 1

Dokumente

Information zum Buch und zum Verlag

 

Besuchen Sie uns

Glückschuh Verlag

Damwildsteig
14612 Falkensee

Öffnungszeiten: nach Absprache

Frau Dorothea Flechsig

http://www.glueckschuh-verlag.de

 

Weitere Infos

Glückschuh Verlag, Dorothea Flechsig
Falkensee

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld