Naturschutzzertifikate für biologische Vielfalt

Durch den Verkauf von Naturschutzzertifikaten an Privatpersonen und Unternehmen unterstützt EUROPARC Deutschland e.V. die Umsetzung zertifizierter Naturschutzprojekte in mehr als 100 deutschen Nationalparks, Biosphärenreservaten und Naturparks, die zu den Nationale Naturlandschaften gehören. Mit dem Erlös finanzieren wir Maßnahmen zum Erhalt und zur Entwicklung der biologischen Vielfalt auf Streuobstwiesen und in Wäldern. Ein Naturschutzzertifikat sichert einen Quadratmeter biologische Vielfalt für ein Jahr und somit wertvolle Lebensräume auch für Insekten.
Auf der eigens entwickelten Online-Plattform www.naturschutzzertifikate.de stellen wir unsere Projektflächen vor, erklären, welche Maßnahmen wir umsetzen und welche Partner beteiligt sind. Unternehmen können ihr passendes Projekt auswählen und dafür Zertifikate erwerben.
Wir setzen auf Qualität und Transparenz und gewährleisten eine hohe Qualität der Projekte, indem wir nach dem Naturplus- Standard vorgehen. Engagierte, die Naturschutzzertifikate erwerben, werden zu Patinnen und Paten ihres Projektes und erfahren regelmäßig, was auf den Projektflächen passiert und können auch selbst aktiv werden. Das Projekt wird im Bundesprogramm Biologische Vielfalt gefördert.


Um den Rückgang der biologischen Vielfalt in Deutschland zu stoppen, braucht es neue Unterstützer*innen: Wir beteiligen Privatpersonen und Unternehmen am Erhalt der Biodiversität, indem sie die Möglichkeit erhalten Naturschutzzertifikate zu erwerben. Mit dem Erlös finanzieren wir die Umsetzung von biodiversitätsfördernden Maßnahmen auf Streuobstwiesen und zukünftig auch in Wäldern. Jedes Naturschutzzertifikat sichert einen Quadratmeter biologische Vielfalt für ein Jahr in einer Nationalen Naturlandschaft. Wir konnten schon einige Unternehmen für unser Projekt begeistern und Projekte für 5 Jahre finanzieren. Naturschutzzertifikate sind ein nachweisbarer Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen der UN. Eine Patenschaft für ein zertifiziertes Streuobstprojekt schafft Identifikation mit der Region und bewahrt eine Kulturlandschaft für zukünftige Generationen.

Das Projekt "Inwertsetzung von Klima- und Naturschutzmaßnahmen in den Nationalen Naturschutzlandschaften" wird von EUROPARC Deutschland e.V. und DUENE e.V. durchgeführt. Es wird gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Qualität und Transparenz sind uns wichtig. Die Zertifizierung erfolgt nach dem eigens entwickelten Naturplus-Standard. Ein*e Gutachter*in ermittelt den Zustand der biologischen Vielfalt auf der Streuobstwiese vor Projektbeginn und legt notwendige Pflegemaßnahmen für den Erhalt und die positive Entwicklung der Biodiversität fest. Unsere kooperierenden Bewirtschafter*innen vor Ort setzen die Maßnahmen langfristig um. Den Zustand der biologischen Vielfalt auf unseren Projektflächen weisen wir durch ein regelmäßiges Monitoring nach. Erstmalig messen und dokumentieren wir so, welche Effekte Maßnahmen auf die biologische Vielfalt haben. Biodiversität wird damit in den Naturschutzprojekten messbar.

Streuobstwiesen sind Hotspots der biologischen Vielfalt. Sie sind mit ihrer Strukturvielfalt einzigartige Lebensräume für viele Insekten und andere Tierarten. Höhlen und Astlöcher in den Stämmen der alten Obstbäume, aber auch Totholzbestände, Reisighaufen und Trockenmauern, die auf den Projektflächen stehen gelassen werden, bieten Rückzugsmöglichkeiten. Durch regelmäßige Pflegemaßnahmen sollen diese Kleinstrukturen und Kulturlandschaftselemente als Unterschlupfmöglichkeit für Insekten und andere Tiere erhalten bleiben.

Die naturgerechte Bewirtschaftung auf unseren geförderten Projektflächen sichert langfristig eine Wiederherstellung, Verbesserung und Vernetzung struktur- und artenreicher Lebensräume. Durch den Verzicht von Pestiziden liefern die Wiesen mit ihrem reichen Angebot verschiedenster Gräser und Kräuter ein großes Nahrungsangebot für Insekten.

Zudem sind die Streuobstwiesen wichtige Bildungs- und Erholungsorte für Menschen. Die Bedeutung, welche insbesondere Insekten in Ökosystemen übernehmen, kann anschaulich vor Ort vermittelt werden. Wir bieten deshalb auf den Projektflächen Exkursionen und Mitmach-Angebote an. Besucher*innen können die biologische Vielfalt hautnah erleben und Insekten beobachten. Die Patinnen und Paten können in Volunteering-Einsätzen aktiv werden. Das schafft Verständnis und Wertschätzung für die Zusammenhänge in der Natur.

Bezug zur biologischen Vielfalt:

Streuobstwiesen sind Hotspots der biologischen Vielfalt. Ihre reiche Artenvielfalt verdanken sie ihrer besonderen Habitat-Struktur: Die hohen Stämme der Obstbäume, die Sträucher und die unterschiedlichen Gräser und Kräuter des Unterwuchses bieten Insekten und vielen Tieren einen Lebensraum. Um die biologische Vielfalt auf den Streuobstwiesen zu erhalten, bedarf es einer extensiven und nachhaltigen Bewirtschaftung. Leider verschwinden nach und nach die traditionell bewirtschafteten Streuobstwiesen und müssen artenärmeren Niederstamm-Obstplantagen weichen oder werden durch Siedlungen verdrängt. Mit dem Erlös aus dem Verkauf von Naturschutzzertifikaten an Privatpersonen und Unternehmen unterstützen wir Maßnahmen zum Erhalt der biologischen Vielfalt auf Streuobstwiesen und in Wäldern in den Nationalen Naturlandschaften. Gutachter*innen ermitteln zu Beginn des Projektes den Zustand der biologischen Vielfalt auf den zu fördernden Projektflächen und legen Maßnahmen zum Erhalt bzw. zur Verbesserung der biologischen Vielfalt fest, welche regionale Bewirtschafter*innen dann umsetzen. Jedes Naturschutzzertifikat sichert einen Quadratmeter biologische Vielfalt für ein Jahr auf einer Projektfläche. Durch regelmäßiges Monitoring überprüfen wir den Zustand und die Entwicklung der biologischen Vielfalt auf den Projektflächen. Die biologische Vielfalt wird damit messbar.

Video:


Bild 1
Bild 2

Bild 3

 

Besuchen Sie uns

EUROPARC Deutschland e.V.

Pfalzburgerstr. 43/44
10717 Berlin

Öffnungszeiten: 9.00 bis 15.00, Montag bis Freitag

Frau Dr Katja Arzt
Tel.:030 2887 882 0
katja.arzt@europarc-deutschland.de
http://www.naturschutzzertifikate.de

 

Weitere Infos

EUROPARC Deutschland e.V.
Berlin

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld