Saatgut geht auf: Mehr Engagement in der Region für Biodiversität

Mit dem Projekt „Bad Dürrheim blüht auf“ riefen der Mineralbrunnen Bad Dürrheimer und die Stadtverwaltung Bad Dürrheim im März 2018 eine richtungsweisende Aktion zur Förderung der Biodiversität in der Landschaft Baar ins Leben. Ziel des Projekts ist es, Umweltexperten und Landschaftsgestalter in und um Bad Dürrheim gemeinsam initiativ werden zu lassen. Mit Ökologen, Gärtnern, Imkern, Landwirten und Vertretern der Stadt werden Blühstreifen entlang von Äckern und auf öffentlichen und privaten Flächen eingerichtet – darunter auch am Betriebsgelände des Mineralbrunnens. Das Projektteam setzt auf eine Blühsamenmischung aus heimischen Blumen und Kräutern, um die regionale Artenvielfalt zu fördern und lokale Kooperationen zu stärken.
Ergänzend zu den Blühstreifen setzt der Mineralbrunnen zusammen mit den Projektpartnern – u.a. dem Umweltzentrum, dem Umweltbüro Donaueschingen, dem NABU und dem LEV – regionale Aktionen um, um auf das Projekt aufmerksam zu machen, zu informieren und MitmacherInnen zu gewinnen. Gäste und Bewohner von Bad Dürrheim werden über Tafeln auf den Blühwiesen über das Projekt und die ausgesäten Pflanzen informiert.
Der seit 2017 bio-zertifizierte Mineralbrunnen Bad Dürrheimer engagiert sich gemeinsam mit unterschiedlichen Akteuren aktiv für die Förderung des ökologischen Landbaus sowie den Boden- und Wasserschutz in der Region. Denn reines Wasser und vor allem Bio-Mineralwasser ist langfristig nur mit intakten, schadstofffreien Böden sichergestellt.

Der seit 2017 bio-zertifizierte Mineralbrunnen Bad Dürrheimer verfolgt ein umfassendes Konzept zum Erhalt und zur Förderung der Biodiversität, das neben den eigenen MitarbeiterInnen auch die wichtigsten externen Stakeholdergruppen integriert und aktiviert. Mit Hilfe vielfältiger Maßnahmen macht der Bad Dürrheimer Mineralbrunnen im Unternehmen selbst, in der Stadt sowie in der Region auf den Zusammenhang zwischen Biodiversität, Bodenschutz und reinem Mineralwasser aufmerksam und lässt dafür zahlreiche Flächen erblühen: Als Botschafter für einen blühenden Naturpark Südschwarzwald engagiert sich der Mineralbrunnen in der gesamten Region.
Damit auch im Ort Bad Dürrheim Blühwiesen entstehen und die Bevölkerung für dieses Thema sensibilisiert wird, hat der Mineralbrunnen 2018 gemeinsam mit der Stadt das Projekt „Bad Dürrheim blüht auf“ ins Leben gerufen und dafür wichtige Projektpartner aus der Region gewinnen können. Bis heute engagiert sich die Gruppe, darunter das Umweltzentrum, das Umweltbüro Donaueschingen, der NABU und der LEV, gemeinsam dafür, Umweltexperten und Landschaftsgestalter in und um Bad Dürrheim an einem Tisch zu versammeln und für die Thematik zu sensibilisieren. Mit Ökologen, Gärtnern, Imkern, Landwirten und Vertretern der Stadt wurden bereits Blühstreifen entlang von Äckern und auf öffentlichen und privaten Flächen eingerichtet. Dabei setzt das Projektteam auf eine Blühsamenmischung aus heimischen Blumen und Kräutern, um die regionale Artenvielfalt zu fördern.
„Bad Dürrheim blüht auf“ dient als richtungsweisendes Leuchtturm-Projekt zur Förderung der Biodiversität und zur Erhaltung eines gesunden Bodens in der Region. Es vermittelt Wissen, inspiriert und animiert. Seit der Startveranstaltung im März 2018 sensibilisiert der Mineralbrunnen regelmäßig mit diversen Maßnahmen für die Bedeutung der biologischen Vielfalt. Hierzu gehören Informationsveranstaltungen für Garten- und Balkonbesitzer, mehrere Blühwiesenspaziergänge durch die Stadt Bad Dürrheim, der Verteilung der „Bad Dürrheim blüht auf“-Flyer über die Bad Dürrheimer Nachrichten (an 5.000 Haushalte) bis hin zu Fachvorträgen zu Bienen, Insekten und Bepflanzung. Auch mit dem Fotowettbewerb „Was blüht denn da?“ (März bis September 2019) erzeugt der Mineralbrunnen Bewusstsein für Biodiversität. Die eingereichten Bilder (bis dato 75) sollen die heimische Natur möglichst stilvoll festhalten. Die Bad Dürrheimer Bevölkerung sowie die Kurgäste werden mittels Infotafeln an den wichtigsten Punkten in der Stadt über die blühenden städtischen Flächen und die ausgesäten Pflanzen informiert. Eine besonders wichtige Zielgruppe für die Sensibilisierung für mehr Biodiversität sind die Landwirte in der Region. Im Rahmen des Projekts „Bad Dürrheim blüht auf“ werden sie zu Workshops eingeladen. Ziel ist es dabei, ihre Sorgen ernst zu nehmen und gleichzeitig auf die Bedrohung der Artenvielfalt durch eingesetzte Herbizide und Pestizide aufmerksam zu machen. Auch die Einrichtung von Blühstreifen oder das Mähen mit Mähbalken werden angeregt. Über die Zusammenhänge klärt Bad Dürrheimer gemeinsam mit einem Bioland-Berater in den Workshops auf. Die TeilnehmerInnen beschäftigten sich vorrangig mit der Frage: „Wie können Landwirte die Artenvielfalt schützen und fördern?“. Walk the talk ist dem mittelständischen Mineralbrunnen sehr wichtig: So wurde das „Team Grün“ in Leben gerufen. Die KollegInnen bilden die Taskforce zur bienen- und insektenfreundlichen Gestaltung der unversiegelten Fläche des Betriebsgeländes. 2019 sollen es über 1.400 Quadratmeter werden. Dabei verwendet der Mineralbrunnen möglichst heimische Pflanzen von regionalen Lieferanten. Alle Maßnahmen rund um das Projekt „Bad Dürrheim blüht auf“ werden über Pressearbeit und Social Media kommuniziert und regelmäßig von der Regionalpresse thematisiert – von der Einladung zum Blühwiesenspaziergang bis hin zu Nachberichten über die Fachvorträge – was wiederum für das Thema sensibilisiert.
Die fortlaufenden Maßnahmen der Projektgruppe wirken: Das zeigen die Errichtung einer 40.000 Quadratmeter großen, zusätzlichen Blühwiese durch einen Landwirt sowie neue Blühflächen im Kurgarten von Bad Dürrheim und in vielen Privatgärten. Das von der Stadt zur Verfügung gestellte Budget (3.000 Euro) zur Umsetzung von Blühwiesen für Privathaushalte und Landwirte wurde bereits zu zwei Drittel aufgerufen. Zahlreiche Unternehmen aus der Region informieren sich beispielweise beim Mineralbrunnen direkt über die Aktion und gehen dem guten Beispiel nach.
Im Kontext des Projektes ist auch die Einführung des „Wiesencent“ zwischen Juni und August 2019 zu nennen. Mit jeder verkauften Aktionsflasche investierte der Mineralbrunnen Bad Dürrheimer einen Cent, um geeignete landwirtschaftliche Flächen in Blühwiesen zu verwandeln. Ziel war es, so 60.000 Quadratmeter in Bienen- und Insektenweiden umzuwandeln. So wurde mit jeder verkauften Flasche die Artenvielfalt und gesunde Böden im Schwarzwald unterstützt.

Bezug zur biologischen Vielfalt:

Die Blühwiesen in Bad Dürrheim schaffen einen dringend benötigten Lebensraum für zum Beispiel Insekten. Diese wiederum nehmen als Bestäuber der Pflanzen eine wichtige Rolle im Ökosystem ein und sind Teil der natürlichen Nahrungskette. Außerdem leisten Blühwiesen einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit der Böden. Denn eine hohe Biodiversität fördert die Selbstreinigungskräfte der Böden und trägt damit zur Reinheit des absickernden Wassers bei. Für den bio-zertifizierten Mineralbrunnen Bad Dürrheimer ist dies ein wichtiger Grund, die Artenvielfalt zu erhalten. Denn reines Wasser und vor allem Bio-Mineralwasser ist langfristig nur mit intakten, schadstofffreien Böden sichergestellt. Das Bio-Siegel garantiert diese Reinheit, da sie mit strengen Qualitätskontrollen der Qualitätsgemeinschaft Biomineralwasser e.V. einhergehen.
Für die Landwirtschaft erfüllen Blühstreifen gleich mehrere Funktionen: Sie dienen als Erosionsschutz, tragen zur Vernetzung von Biotopen bei und fördern landwirtschaftliche Nützlinge, die einen Beitrag zur Bestäubung und zur biologischen Schädlingsbekämpfung leisten. Vor allem Landwirten wollen der Mineralbrunnen und die Stadt Bad Dürrheimer auf die Themen Bodenschutz und biologische Vielfalt aufmerksam machen und Fördermöglichkeiten aufzeigen, da sie direkten Einfluss auf Grund und Boden haben.


Bild 1
Bild 2

Bild 3
Bild 4

 

Besuchen Sie uns

Bad Dürrheim

Seestraße 11
78073 Bad Dürrheim

Öffnungszeiten: montags bis donnerstags 8.30 - 12 Uhr und 13 - 15.30 Uhr freitags 8.30 - 12 Uhr

Herr Michael Neuenhagen

https://www.bad-duerrheimer.de/

 

Weitere Infos

Stadt Bad Dürrheim, Bad Dürrheimer Mineralbrunnen
Bad Dürrheim

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld