Aktion Schutzwald des Deutschen Alpenvereins

Bei der Aktion Schutzwald des Deutschen Alpenverein helfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fünf Tage lang unter fachlicher Anleitung in der alpinen Schutzwaldpflege und –sanierung mit: Sie pflanzen Bäume, pflegen Zugangswege, bauen Hochsitze, räumen Sturmflächen oder helfen in der Jungwaldpflege.

Die Aktion Schutzwald ist eine Kooperation zwischen dem Deutschem Alpenverein, den Bayerischen Staatsforsten und der Bayerischen Forstverwaltung. Insgesamt beteiligen sich pro Jahr rund 120 Helferinnen und Helfer an der Aktion Schutzwald. Dabei helfen DAV-Mitglieder und Nicht-Mitglieder ab 18 Jahren, die aus dem gesamten Bundesgebiet kommen mit. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind in der Regel in einfachen Hütten der Bayerischen Staatsforsten untergebracht und versorgen sich selbst.


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer leisten einen Beitrag zum langfristigen Erhalt eines gesunden, vielfältigen und standortgerechten Bergwalds. Damit wird die für einen Bergwald typische biologische Vielfalt gefördert und erhalten.
Durch den direkten Kontakt mit der Natur und durch die Thematisierung der Ziele der alpinen Schutzwaldpflege entwickeln sie eine andere Beziehung zum Wald und zur Natur und ein tieferes Verständnis für die ökologischen Zusammenhänge und die biologische Vielfalt.





Bezug zur biologischen Vielfalt:

Ein gesunder Bergwald ist ein wertvoller Lebensraum für typische Tier- und Pflanzenarten der Nordalpen. Darüber hinaus dient er dem Boden- und Hochwasser- und Lawinenschutz sowie der Trinkwasserversorgung. Gebirgswälder bedürfen jedoch aufgrund der historischen (Über-)Nutzung und den widrigen Wachstumsbedingungen einer Unterstützung und Pflege. Die so genannten neuartigen Waldschäden, bedingt durch Schadstoffbelastungen und veränderte Klimabedingungen, belasten den Wald zusätzlich. Die Aktionswochen finden ausschließlich im Schutzwald der bayerischen Alpen statt. Während der Aktionswoche stehen die ökonomischen, ökologischen und sozialen Beziehungen zwischen Mensch, seinen Aktivitäten und den Anforderungen an Natur- und Umweltschutz im Fokus: Den persönlichen Zugang zur Natur finden und ihr wieder etwas zurückgeben - nicht nur Konsument sein. Durch den Einblick in das hochkomplexe Ökosystem Alpen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer darin bestärkt, auch ihren Alltag umweltverträglicher und ressourcenschonender zu gestalten und sich für biologische Vielfalt einzusetzen.

Video:


Bild 1
Bild 2

Bild 3
Bild 4

Dokumente

Infografik: Auswertung DAV Aktion Schutzwald 2018

 

Besuchen Sie uns

Deutscher Alpenverein e.V.

Von-Kahr-Str. 2-4
80997 München

Öffnungszeiten: -

Frau Sabine Strößenreuther
Tel.:089/14003-72
natur@alpenverein.de
http://www.aktion-schutzwald.de

 

Weitere Infos

Deutscher Alpenverein e.V.
München

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld