Sonderwettbewerb Soziale Natur

BayernTourNatur

Die BayernTourNatur ist eine bayernweite Gemeinschaftsaktion von Staat und Gesellschaft: Naturexperten laden Naturinteressierte aller Altersgruppen dazu ein, bei fachkundig vorbereiteten und begleiteten Touren die Faszination Natur hautnah vor Ort zu erleben. Die Initiative dazu geht alljährlich vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz aus. Es bietet unter der gemeinsamen Dachmarke „BayernTourNatur“ allen potenziellen Veranstaltern in Bayern – ob Einzelpersönlichkeiten oder Vereinen, Verbänden, Bildungseinrichtungen, Gemeinden und Behörden – ein einzigartiges Forum rund um das „hautnahe“ Naturerleben.

Die BayernTourNatur ist Wissensvermittlung in Verbindung mit körperlicher Betätigung und spielerischem Naturerleben. Diese besondere Art der „Annäherung“ an Fauna und Flora soll den Teilnehmern ökologische Zusammenhänge vermitteln und die Bedeutung der biologischen Vielfalt vor Augen führen. Damit werden Naturkenntnisse erweitert und ein Bewusstsein für die Belange der Natur geweckt. Denn: Was der Mensch schätzt, das schützt er auch.

Die Natur- und Umweltbildungsaktion wurde 2001 erstmals durchgeführt und findet seitdem jedes Jahr statt. Inzwischen beteiligen sich jedes Mal bis zu 1 000 Veranstalter aus ganz Bayern. Die Veranstaltungssaison erstreckt sich von April bis Oktober. Das Programm umfasst regelmäßig bis zu 8 000 Veranstaltungstermine, an denen letztlich rund 70 000 bis 80 000 Menschen teilnehmen. Kein anderes Bundesland kann eine so umfangreiche, von vielen hundert Naturexperten getragene Veranstaltungsreihe vorweisen.

Die gemeldeten Veranstaltungstermine werden im Internet (www.bayerntournatur.de), in einer App sowie in gedruckten Magazinausgaben für jeden der sieben bayerischen Regierungsbezirke veröffentlicht. Das Ministerium stellt seinen Veranstaltern und Kooperationspartnern verschiedene Werbematerialien zur Verfügung, schaltet Anzeigen und informiert die Medien gezielt über das Veranstaltungsangebot im Verbreitungsgebiet der jeweiligen Redaktion. Die BayernTourNatur wird von den bayerischen Sparkassen finanziell und logistisch unterstützt. Weitere Kooperationspartner sind: AOK Bayern, Landesapothekerkammer, DB Regio Bayern und die vier bayerischen Tourismusverbände. Seit 2017 besteht eine Medienpartnerschaft mit dem privaten Radiosender ANTENNE BAYERN.

Kooperativen Naturschutz unterstützen:
Der gesamtheitliche Ansatz im Naturschutz erfordert eine enge Kooperation und Vernetzung aller Akteure. Dabei bietet die gemeinsamen Dachmarke „BayernTourNatur“ allen potenziellen Veranstaltern in Bayern – ob Einzelpersonen oder Vereinen, Verbänden, Bildungseinrichtungen, Gemeinden und Behörden – ein einzigartiges Forum rund um das „hautnahe“ Naturerleben. Durch die BayernTourNatur wird die Bevölkerung vor Ort insgesamt optimal eingebunden. so gelingt es immer wieder, neue Personen zu überzeugen, sich für Naturschutz und Artenvielfalt in ihrer Region einzusetzen.

Umweltbildung für alle:
Durch die breite Palette an Veranstaltungen, darunter Naturspaziergänge, Fachexkursionen, Naturerfahrungsspiele, Praxisseminare, Natur-Kunst-Aktionen, werden alle Alters- und Gesellschaftsgruppen angesprochen. Das tolle daran: Die meisten Anbieter führen die Touren ohne Kostenbeteiligung durch oder verlangen nur eine geringe Aufwandsentschädigung von den Teilnehmern. Somit bietet die BayernTourNatur beste Voraussetzungen, damit Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre eigenen Erfahrungen sammeln können, Bildungsprozesse angeregt, unterstützt und gefördert werden.
Etwa ein Fünftel der BayernTourNatur-Angebote richtet sich auch an geh- und/oder sehbehinderte Personen. Bei solchen Angeboten stehen sinnliche Erfahrungen (Vogelstimmen, Duftkräuter) oder kreatives Gestalten (LandArt) im Vordergrund. Möglichst barrierearm sind auch die Erlebniswege in den Nationalparken Bayerischer Wald und Berchtesgaden. Dort werden rollstuhlgerechte Wanderungen, Führungen in Gebärdensprache sowie spezielle Programme für Sehbehinderte und Menschen mit Lernschwierigkeiten angeboten.

Heimatverbundenheit stärken – Naturtourismus fördern:
Die BayernTourNatur öffnet nicht nur der Bevölkerung den Blick für die kleinen und großen Naturwunder vor der eigenen Haustür. Sie fungiert auch als Wegbereiter für naturtouristische Angebote. Die Marke „BayernTourNatur“ und das damit verbundene Erlebnisangebot bereichert das Freizeitangebot für die Urlaubsgäste in der Region.

Bezug zur biologischen Vielfalt:

Die BayernTourNatur kombiniert Gemeinschaftserlebnisse (Spiel, Spaß, Gespräche) und gesundheitliche Aspekte (Bewegung an der frischen Luft) mit der Vermittlung von ökologischen Zusammenhängen, Artenkenntnissen und Naturwissen, um so für den Schutz der biologischen Vielfalt zu werben. Die Aktion ist ein sehr erfolgreich etabliertes Instrument, um die vielen Umsetzungsmaßnahmen des Biodiversitätsprogramms Bayern 2030 „Natur.Vielfalt.Bayern.“ der Bayerischen Staatsregierung breiten Gesellschaftsschichten lebendig und verständlich näher zu bringen.

Video:


Bild 1
Bild 2

Bild 3
Bild 4

 

Besuchen Sie uns

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

Rosenkavalierplatz 2
81925 München

Öffnungszeiten: wochentags 8 bis 16 Uhr

Herr Holger Kasat
Tel.: 089 9214-3689
holger.kasat@stmuv.bayern.de
http://www.bayerntournatur.de

 

Weitere Infos

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
München

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld