Erhaltung der letzten ihrer Art

Im Internationales Zentrum für Schildkrötenschutz (IZS) schützen wir über die Erhaltungszucht die global am stärksten bedrohten Schildkrötenarten. Gerade die südostasiatischen Arten sind durch Lebensraumverlust und das aktive Absammeln für medizinische und als Nahrungsmittel kritisch vom Aussterben bedroht. Insgesamt halten wir 16 Taxa in der Erhaltungszucht, unter ihnen Cuora zhoui von der weltweit nur ca. 150 Individuen bekannt sind.

Schildkröten sind die am stärksten bedrohte Wirbeltieregruppe. Gerade in Südostasien stehen wir kurz davor, dass eine gesamte Familie der Wirbeltiere vom Menschen aktiv ausgerottet wird. Nahezu alle dort vorkommenden Arten werden von der IUCN mittlerweile als "Critically Endangered", einige auch schon als "extinct in the wild" eingestuft. Das Internationale Zentrum für Schildkrötenschutz (IZS) im Allwetterzoo Münster hat es sich daher zur Aufgabe gemacht die biologische Vielfalt der Schildkröten zu schützen und über Erhaltungszuchten die Arten vor der Ausrottung zu retten. Insgesamt halt das IZS 16 Taxa. Alle sind als "critically endangered" eingestuft und neun von ihnen zählen zu den 25 global am stärksten bedrohten Schildkrötenarten. Darunter ist zum Beispiel Cuora zhoui, eine Art die nicht aus dem Freiland bekannt ist, sondern bisher nur auf chinesischen Märkten gefunden wurde. Ihr Weltbestand wird auf 150 Individuen geschätzt, von denen rund zwei Drittel im IZS geschlüpft sind. Das Projekt hat also direkt zum Erhalt der Biologischen Vielfalt beigetragen, in dem es mindestens eine Art vor der Ausrottung gerettet hat. Ähnlich ist es bei Cuora aurocapitata und Cuora mccordi, die beide mit Erfolg gezüchtet werden und in der Natur als Ausgestorben gelten. Auch in der Projektstruktur ist das IZS hervorzuheben, denn es ist eine Kooperation zwischen einem Zoo, einer Artenschutzorganisation und ehrenamtlichen Privathaltern. Seit dem Bestehen des IZS konnten insgesamt rund 700 Jungtiere gezüchtet werden und neue Zuchtgruppen aufgebaut werden. letztere werden nicht nur an andere Zoos abgegeben, sondern vor allem bei Privathaltern eingestellt, die sich mit viel Erfahrung und Engagement um die Tiere kümmern und sehr gute Nachzuchterfolge aufweisen. Auch das IZS wurde über 15 Jahre ehrenamtlich von einem Ehepaar betreut, dass erst seit einem Jahr über eine angestellte Person unterstützt wird. Ohne dieses Netzwerk und das ehrenamtliche Engagement vieler Privathalter wäre es nicht möglich Schildkröten auf diesem hohen Niveau zu schützen.

Bezug zur biologischen Vielfalt:

Das IZS schützt südostasiatische Schildkrötenarten über die Erhaltungszucht und trägt damit aktiv und direkt zum Erhalt der biologischen Vielfalt bei.


Bild 1
Bild 2

Bild 3
Bild 4

 

Besuchen Sie uns

Allwetterzoo Müenster

Sentruper Str. 315
48291 Münster

Öffnungszeiten: 9.00-19.00 Uhr (Öffnungszeiten des Zoos, das IZS ist nur einsehbar bzw. bei Führungen zugängig)

Herr Philipp Wagner

https://www.allwetterzoo.de/de/zoo/artenschutz/schildkroetenschutz/#

 

Weitere Infos

Allwetterzoo Münster
Münster

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld