Lehr- und Kräutergarten Dreieich

Lehr- und Kräutergarten Dreieich mit integrierten internationalen Familiengarten und Naturlehrpfad im Landschaftsschutzgebiet Baierhansenwiesen von Dreieich. Ziel ist den Bürgern, insbesondre den Schulen und Kindergärten die Vielfalt der Kulturpflanzen und deren Nutzung sowie die einheimische Flora und Fauna näher zu bringen.

Der erste Bauabschnitt des Lehr- und Kräutergarten Dreieich entstand im Jahr 2016 auf Anregung der Bürger aus Dreieich auf einer Fläche von ca. 1.200 Quadratmetern im Landschaftsschutzgebiet Baierhansenwiesen von Dreieich, durch eine Interessengemeinschaft Dreieicher Bürgern und Vereine, mit dem Ziel den Bürgern und insbesondere den Schülern die Artenvielfalt / Biodiversität der Flora und Fauna näher zu bringen. Es folgte im Jahr 2017 der internationale Familiengarten, in dem Familien aus sechs verschieden Ländern nationale und internationale Pflanzen gemeinsam anbauen.
Die Anregungen von Schulen, Kindergärten und Bürgern wurden größten Teils in den letzten beiden Jahren umgesetzt. Mittlerweile hat sich das das Projekt zu einer „Schule in der Natur“ entwickelt, frei nach dem Spruch von Adalbert Stifter: „ Das Beste steht nicht immer in den Büchern, sondern in der Natur“.
Aktuell umfasst das Projekt Lehr- und Kräutergarten eine Fläche von ca. 5.000 qm. mit folgenden Themengebieten für Workshops und Führungen:
- Lehrgarten für einheimische Gemüsesorten
- Lehrgarten für Kräuter
- Schaukasten mit Honigbienen sowie vier zusätzliche Bienenvölker
- Schaukasten für Wildbienen/ Insekten
- Streuobstwiese mit der Artenvielfalt einheimischer Obstsorten.
- 2.000 qm Naturkräuterwiese
- 2.000 qm Bienenweide mit einheimischen Pflanzenarten
- Amphibien Teich
- Storchenhorst
- Rundweg durch das Landschaftsschutzgebiet
- Naturlehrpfad (ab 2019) mit 15 Themeninseln der Fauna und Flora für Führungen und Lehrgänge.

Insgesamt wurden 60 neue Obstbäume und 20 neue Laubbäume gepflanzt, sowie 100 Nisthilfen für Vögel und Fledermäuse platziert.
Das Projekt hat eine sehr hohe Akzeptanz bei den Bürgern in Dreieich und ist mittlerweile über den Kreis Offenbach bekannt.
2018 wurde der Lehr und Kräutergarten von ca. 9.000 Personen besucht und 1.300 Schüler und Schülerinnen nahmen an Führungen und Workshops teil.
Seit 2018 hat sich die Interessengruppe des Lehrgartens in dem Verein Lehr- und Kräutergarten Dreieich e.V. zusammengeschlossen und betreibt die Anlage ausschließlich mit ehrenamtlichen Mitarbeitern, mit der Unterstützung von Naturschutzverbänden und Vereinen aus Dreieich

Bezug zur biologischen Vielfalt:

„Das Beste steht nicht immer in den Büchern, sondern in der Natur“. Nach diesem Prinzip arbeitet der Verein Lehr.- und Kräutergarten Dreieich e.V. Neben der Lehr der Pflanzen wird auch großen Wert auch den heimischen Vogel und Tierwelt geachtet. So wurde bei allen Projekten darauf geachtet, dass der Artenschutz im Garten und bei allen anderen Projekten, wie Naturlehrpfad, Streuobstwiesen Amphiben Teich, Nisthilfen und Storchenhorst große Beachtung erhält. Dieser biologischen Vielfalt hat sich der Verein und die unterstützenden Naturschutzverbände sich verpflichtet.


Bild 1
Bild 2

Bild 3

 

Besuchen Sie uns

Lehr- und Kräutergarten Dreieich e.V.

Gartenstraße 7
63303 Dreieich

Öffnungszeiten: Stunden

Herr Klaus Rehwald
Tel.: 0172 6707
kraeuter-garten-dreieich@t-online.de
http://www.kraeutergarten-dreieich.de

 

Weitere Infos

Lehr- und Kräutergarten Dreieich e.V.
Dreieich

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld