Sonderwettbewerb Soziale Natur

Natur.Erleben.Erkunden.

Das Kinder- und Jugenddorf ist eine Jugendhilfeeinrichtung in Leichlingen, in der 55 Kinder und Jugendliche, die nicht in der eigenen Familie leben, betreut werden.
In der Nähe zum Kinder- und Jugenddorf St. Heribert liegen ausgedehnte Wald-, Wiesen- und Feuchtgebiete. Bei Erlebnis- und Waldwanderungen sowie Naturbeobachtungen erleben die Kinder (Alter zwischen 7 und 12 Jahren) die Natur hautnah. Durch die unmittelbare Begegnung mit Fauna und Flora, die alle Sinne anspricht, können sie eine Haltung zur Natur entwickeln und ihr zukünftig mit Achtsamkeit und Respekt begegnen.

Unter dem Arbeitstitel NATUR.ERLEBEN.ERKUNDEN.
starteten wir im Kinder- und Jugenddorf St. Heribert am Ende der Sommerferien 2018 eine Aktion, die über einen längeren Zeitraum einige unserer Kinder näher an die umgebende Natur heranführen sollte. In der näheren Umgebung (fußläufig erreichbar) des Kinderdorfes liegen Wälder, Wiesen und Feuchtgebiete. Durch Walderkundungen, Erlebnisführungen und Beobachtungsaktionen wurde an das Wissen der Kinder angeknüpft, es erweitert, Neues entdeckt und unsere Kinder für die Natur und ihre Umgebung begeistert. Die Kinder konnten die biologische Vielfalt ihrer näheren Umwelt mit allen Sinnen erfahren. Sie waren Entdecker, Forscher, und Beobachter. Unsere Kinder waren aber nicht nur als Entdecker unterwegs, sie konnten sich auch als „Baumeister“ ausprobieren. Gemeinsam bauten sie aus Ästen, Zweigen und Laub einen einfachen Unterschlupf, so wie die Waldläufer vor Tausenden von Jahren und sammelten sie geeignetes Baumaterial im Wald. Arbeitsteilig wurde zusammen der Unterstand gebaut, das Zusammengehörigkeitsgefühl wurde über den Erfolg gestärkt.
Was zuerst nur als Projekt für die Ferien geplant war, hat sich zu einer regelmäßigen Wald- und Naturerkundung entwickelt, die seit Januar 2019 durchgeführt wird. Die Termine sind Sonntags, 1 bis zweimal monatlich, jeweils ganztägig. Mit ausschlaggebend für unser Projekt ist, dass wir eine naturbegeisterte und ausgewiesene Expertin haben (Waldpädagogin und Phytologin), die für die Idee, die biologische Vielfalt und das sinnliche Naturerleben Kindern nahe zu bringen, aufgeschlossen ist und einen sehr guten Zugang zu Kindern hat.
Unsere Kinder erleben an den Projekttagen neben der Natur auch die Unterschiedlichkeit des Wetters in den verschiedenen Jahreszeiten Sie erleben und erfahren, wie die Tiere und Pflanzen auf Wetterveränderungen reagieren. Sie erfahren durch den achtsamen Umgang in der Natur auch viel über den achtsamen Umgang mit sich und den anderen Gruppenmitgliedern. Sie hören in die Natur und in sich selbst. Und am Abschluss eines jeden Waldtages treffen sich alle in unserem Mehrzweckraum im Kinderdorf und lassen den Tag ausklingen, schildern sich noch einmal Erlebtes, können och Fragen stellen und machen die gemeinsame Planung für das nächste Treffen.



Bezug zur biologischen Vielfalt:

Mit großem Interesse beobachten unsere Kinder die Vielfalt an Insekten, Pflanzen, Vögel und deren Lebensraum. Vorsichtig nähern sie sich den Lebewesen, nahmen Schnecken und Frösche auf die Hand und „streichelten“ diese, intensive Erfahrungen wie eine schleimige Schnecke oder einen feuchten, kalten Frosch auf der Haut zu spüren. Unterschiedliche Tiere und Pflanzen mit allen Sinnen erfahren, man kann sie sehen, riechen, schmecken, hören und spüren.


Bild 1
Bild 2

Bild 3
Bild 4

Dokumente

Dorfzeitung des Kinder- und Jugenddorfes mit dem Beginn des Waldgruppenprojektes

 

Besuchen Sie uns

Kinder- und Jugenddorf St.Heribert

Landrat-Trimborn-Str.66
42799 Leichlingen

Öffnungszeiten: ganzjährig

Herr Egon Graf
Tel.:02175/89973
egon.graf@kinderdorf-leichlingen.de
http://www.kinderdorf-leichlingen.de

 

Weitere Infos

Kinder- und Jugenddorf St. Heribert
Leichlingen

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld