Bildung ökologisch wachsen lassen: Ackerhelden machen Schule

Ackerhelden machen Schule ist ein gemeinnütziges Bildungsprojekt für Kitas, Kindergärten und Schulen. Wir bauen für und mit Kindern und Jugendlichen Biogemüse auf biozertifizierten Biogemüsehochbeeten an und vermitteln ihnen dabei anhand spannender Praxiserfahrungen Wissen über gute Lebensmittel, gesunde Ernährung, ökologische Landwirtschaft und die faszinierenden Abläufe der Natur. Wir bieten Kindergärten, Schulen und andere soziale Einrichtungen die Möglichkeit, sich um eigenes Grün zu kümmern, wenn sie einen ersten Schritt in Richtung Schulgarten machen möchten oder es keine Möglichkeiten für einen eigenen Garten gibt. Kinder, Erzieher und Eltern können sich mit ökologischem Gemüseanbau auseinandersetzen und erhalten dabei Impulse und Anknüpfungspunkte zu den Themen (nachhaltige) Ernährung und ökologischen Landbau. Unser Ziel ist es, auf diesem Wege Kompetenzen „reifen“ zu lassen, um in Zukunft mündige Konsumentscheidungen treffen zu können.

Vermittlung-Sensibilisierung-Impulssetzung
Wir bieten Einrichtungen die Möglichkeit an, sich disziplinübergreifend über einen längeren Zeitraum mit den Themen Ernährung, ökologischer Gemüsebau, (ökologische) Landwirtschaft und biologische Vielfalt mit allen Sinnen auseinander zu setzen, indem wir Bio-Gemüsehochbeete installieren und sie mit Beratung und Informationen betreuen.

Über einen Zeitraum von mindestens einer Saison (ca. 6 Monate) können Kinder und Jugendliche an Bio-Gemüsehochbeeten Grundlagen des ökologischen Gemüseanbaus und der Selbstversorgung erfahren und dies im wahrsten Sinne des Wortes in direktem Kontakt mit der Natur und der Umwelt. Dafür wird der Ansatz des ökologischen Urban Gardenings gewählt und biozertifizierte Hochbeete als Lernort eingesetzt. Ackerhelden machen Schule ist derzeit der einzige biozertifizierte bundesweite Anbieter solcher Hochbeete.

Wir rüsten Einrichtungen mit erster Infrastruktur und Know-How aus, damit Themen der Bildung für nachhaltige Entwicklung als Bestandteil des KitaAlltags bzw. im schulischen Angebot verankert werden können. Wir bleiben dabei unterstützend im Hintergrund; angestrebt wird eine eigenverantwortliche, an die Einrichtungen individuell angepasste Umsetzung.

Ziel ist es, Impulse zu setzen und Lernende zu motivieren, sich mit allen Sinnen dem Thema Bio-Gemüseanbau, hochwertige Lebensmittelproduktion und gesunde Ernährung anzunähern. Neben einem Starter-Workshop, in dem bei der gemeinsamen Installation der Biogemüsehochbeete erste Grundlagen des Gärtnerns vermittelt werden, führen wir mit unseren Begleit-
(lehr-)Materialien durch die Saison und stellen Grundlagenwissen (Fachund Sachwissen) zur Verfügung. Dabei werden Aspekte aufgezeigt, mit denen der Lernort am Biogemüse-Hochbeet als grünes Klassenzimmer interdisziplinär im Unterricht integriert werden kann. Die frühen Berührungspunkte mit der Natur, dem ökologischen Gemüseanbau und Lebensmittelproduktion dienen als Basis, soziale, reflexive, methodische Kompetenzen für die Entwicklung einer nachhaltigen Ernährung aufzubauen.

Für eine begrenzte Anzahl an Einrichtungen kann die Ackerhelden machen Schule gGmbH die Finanzierung durch verfügbare Fördermittel übernehmen. Für Informationen zur aktuellen Verfügbarkeit von Mitteln steht Frau Seitter als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Bei einer Teilnahme über diesen Rahmen hinaus können wir auf Nachfrage Angaben zu Kosten machen. Als gemeinnützige GmbH wird der „Matchfunding“–Ansatz verfolgt. Bei Interesse an einer Teilnahme kontaktieren sie uns gerne.

Bezug zur biologischen Vielfalt:

Biologische Vielfalt ist nicht nur ein wichtiges Ziel ökologischen Gärtnerns (und ökologischer Landwirtschaft), sie wird auch dafür gebraucht. Wir setzen uns mit kleinen Helferleins (Nützlinge) und Nahrungskonkurrenten (Schädlinge) auseinander, die Vielfalt von Gemüsesorten und von Saatgut ist ebenfalls ein thematischer Schwerpunkt. Die Hochbeete sind ein Teil des großen Ganzen und wir regen an, die Blicke in Gärten, Lebensumfelder und in die Natur schweifen zu lassen: Wahrnehmen, Entdecken, Erkennen, Hinterfragen.

Video:


Bild 1

 

Besuchen Sie uns

Ackerhelden machen Schule gGmbH

Rellinghauser Str. 334 H
45136 Essen

Öffnungszeiten: 10-17 Uhr

Frau Susanne Seitter
info@ackerheldenmachenschule.de
http://www.ackerheldenmachenschule.de

 

Weitere Infos

Ackerhelden machen Schule gGmbH
Essen

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld