Klassenzimmer im Grünen

In diesem langfristigen Projekt wird seit 2008 eine Streuobstwiese rekultiviert und ein „Klassenzimmer im Grünen“ geschaffen. Den Schulen der Region und den beiden Vereinen BUND und NABU wird damit die Möglichkeit geboten, Teile des Biologieunterrichtes im Freien zu halten und Wissen über die Biodiversität der Streuobstwiese zu vermitteln.

Mit dem Abholzen des sehr alten Baumbestandes bis auf vier, der Bodenbearbeitung und der Neupflanzung von 24 Bäumen durch die Matthias-Erzberger-Schule, Abteilung Landwirtschaft, wurden die ersten Schritte auf der Streuobstwiese mit 3.000 qm Fläche gemacht. Seither lernen 12 bis 15 Schüler unter Anleitung ihrer vier Lehrer jedes Jahr im November beim Praxistag Obstbäume zu pflanzen und zu pflegen (Erster Schnitt, Jungbaumschnitt und Erhaltungsschnitt). 2011 konnten wir die Wiese 2011 auf 5.000 qm erweitern. Nach und nach wurden weitere 7 Bäume gepflanzt.

Jeden Mittwoch-Nachmittag von März bis November pflegen 12 bis 16 Schüler der Klassen 5, 6 und 7 der Malischule in Biberach im Rahmen der gewählten „Arbeitsgemeinschaft Streuobstwiese“ das Biotop. Dazu gehört den seit 2012 angelegten Gemüsegarten mit heimischem Gemüse anzupflanzen, zu jäten und zu ernten. Für die Schüler ist es immer ein besonderer Genuss, frisch geerntetes Gemüse zu verspeisen.

Auch der 2013 von den DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg) Biberach erneuerte Naturteich wird durch die Schüler gepflegt (Ausschneiden der Teichpflanzen, Absieben des Algenbefalls und notwendiges Erneuern der Pflanzen im Uferbereich).

Im Winter 2014/15 haben Schüler der 9. Klasse der Malischule in ihrem Technikunterricht ein großes Insektenhaus gebaut und auf der Wiese errichtet.
Eine Erweiterung erfolgte im Winter 2017/18. Nach dem eigens von den Schülern erbauten Bienenstock zog das erste Bienenvolk 2018 im neuen Zuhause ein.
Aktuell wird an einem Hochbeet gebaut, das dann im Frühjahr dieses Jahres aufgestellt und mit Kräutern bepflanzt werden soll.

Die Idee des „Klassenzimmers im Grünen“ ist ein langfristiges Projekt in Zusammenarbeit mit Schulen und Vereinen. Durch den Biologieunterricht auf der Streuobstwiese wird ein aktives Mitgestalten und Übernahme von Verantwortung möglich. Der Beobachtung der biologischen Vielfalt auf unserer Wiese im Jahresverlauf bei verschiedenen Obstbäumen und dem Gemüsegarten (von der Saat bis zur Ernte) kommt eine wichtige Bedeutung zu. Zudem lernen die Schüler wie wichtig die Bienen und generell Insekten für den Fortbestand der Natur (Bestäubung) und für das ökologische Gleichgewicht untereinander sind.

Um den hohen Stellenwert dieses Biotops erlebbar zu machen, arbeiten wir intensiv mit NABU und der Schulsozialarbeit zusammen. So finden regelmäßig zwei bis dreimal im Jahr Themenveranstaltungen mit 5 bis 10 Kindern bis 12 Jahren und im Herbst ein „Apfeltag“ mit 20 Schülern statt.

Ohne Hilfe wäre dieses Projekt nicht zu stemmen. So werden 80 bis 100 Stunden pro Jahr von 5 Ehrenamtlichen mit großem Engagement geleistet.

Bezug zur biologischen Vielfalt:

Wir legen einen besonderen Fokus auf die Weitergabe des Wissens um unser oberschwäbisches Naturgut Streuobstwiese und ihrer biologischen Vielfalt sowie auf die Förderung des Dialogs zwischen Alt und Jung. Kinder und Familien sind deshalb gern gesehene Gäste. In regelmäßigem Abstand laden wir alle Interessierten zu einem Herbstfest mit verschiedenen Führungen und Informationsständen ein.

Neben den 30 Obstbäumen, vorwiegend alte Sorten von: Apfel, Birne, Zwetschge, Kirsche, Mirabelle, und Reneklode, ist es uns ein besonderes Anliegen die einheimische Apfelsorte „Jakob-Fischer“ zu bewahren.

Auch Vögel haben mittlerweile unsere Wiesenhütte als Brutstätte entdeckt.


Bild 1
Bild 2

Bild 3
Bild 4

 

Besuchen Sie uns

Streuobstwiese an der Mittelbiberacher Steige

Heuweg 40
88400 Biberach an der Riß

Öffnungszeiten: Mitwochs von 13:30 bis 15:00 Uhr und nach Terminvereinbarung

Frau Dr Eva-Maria Dünkel
Tel.:07351/31322
em.duenkel@gmx.de
http://www.buergerstiftung-biberach.de

 

Weitere Infos

Bürgerstiftung Biberach
Biberach an der Riß

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld