Novartis Natur-Erlebnis-Anlage mit Mitarbeiterengagement

Schaffung eines reich strukturierten Geländes mit drei Hügelkuppen in Anlehnung an die Topographie des Südschwarzwalds, von der die Anlage umgeben ist. Im Gelände finden sich charakteristische Pflanzenarten der Region wieder. Dieser starke regionale Landschaftsbezug zeigt sich in der Verwendung von standortheimischem Saatgut, Gehölzen und Stauden. Auch einige botanische Besonderheiten sind zu beobachten.

Im Zuge von Straßenbaumaßnahmen (Verlegung einer öffentlichen Straße um das Novartis Werksgelände herum) ist auf dem Firmengelände in Wehr eine „Rest-Fläche“ entstanden, die nicht industriell genutzt wird (inklusive einer angeschnittenen Straßenböschung). Die Straßenverlegung, um das Novartis Gelände herum, wurde 2015 durch die Firma Novartis initiiert und in Kooperation mit der Stadt geplant und realisiert, um die Teilung des Novartis Firmengeländes aufzuheben.

Novartis hat die ehemals wenig attraktive Graswiese im Zeitraum von Oktober 2016 bis März 2017 im Zuge des Projektes in eine spannende, öffentlich zugängliche, Naturlandschaft verwandelt. Sie zeigt die landschaftliche Qualität und Vielfalt der für die Region typischen Lebensräume auf. Neben wichtigen Biotop- und Strukturelementen finden sich in dem Gelände charakteristische Pflanzenarten der Region wieder. Der starke regionale Landschaftsbezug zeigt sich auch in der Verwendung von standortheimischem Saatgut, Gehölzen und Stauden. Mit der Umgestaltung leistet Novartis in Wehr einen erheblichen Beitrag zur Erhöhung der biologischen Vielfalt. Die naturnahe, blütenreiche Vegetation, steigert das Angebot an Pollen und Nektar und damit die Nahrungsgrundlage für blütenbesuchende Insekten.

Im Einzelnen wurden folgende Maßnahmen umgesetzt: Anpflanzung von 4780 Wildstauden, 575 Wildgehölzen, 17825 Wildblumenzwiebeln, Ansaaten von Wildblumenwiesen, Wildblumensäumen und Einzelarten inklusive einer charakteristischen Streuobstwiese mit typischen alten Sorten der Region, Naturwege und zwei Sitzplätze, Natursteintrockenmauern aus regionalem und ortstypischen Baustoffen, heimische Wildstaudenmischpflanzung, magere, feuchte und fette Wildblumenwiesen, magere Wildblumensäume, magere Blumen-Schotter-Rasen, Heckenstrukturen mit heimischen Arten, Wildobstgehölze, Trockenstandorte aller Art aus Sand, Kies, Schotter, Totholzstrukturen wie Wurzelstöcke, Asthaufen und diverse Lesesteinhaufen sowie fünf Steinriegel.

Eine erste Entwicklungspflege wurde mit den bestehenden Strukturen von Novartis und ehrenamtlichem Engagement von Mitarbeitern und dem Schwarzwaldverein unter fachlicher Anleitung vor Ort organisiert. Eine hervorragende Gelegenheit, um Fachwissen an Multiplikatoren weiterzugeben und damit für Biodiversität zu sensibilisieren.

Bezug zur biologischen Vielfalt:

Mit der Umgestaltung leistet Novartis in Wehr einen erheblichen Beitrag zur Erhöhung der biologischen Vielfalt (Biodiversität). Die Anlage bildet einen biologischen "Hotspot", da hier der Schwarzwald, der Dinkelberg, das Wehra- und das Rheintal aufeinander treffen und ein natürliches Tor zum Naturpark Südschwarzwald bilden. Bereits im ersten Vegetationsjahr konnten hier seltene Arten beobachtet werden. Ein Monitoring in den nächsten Jahren wäre hier interessant.

Am 28. Juli 2016 fand im Novartis Werk in Wehr eine Versteigerung von Baumpatenschaften statt, deren Erlös an die Novartis Stiftung FamilienBande ging (soziales Engagement verknüpft mit einer Patenschaft für regionale Obstsorten/-Vielfalt).

Vom 22.-24.06.2018 fand ein Fachbetriebstreffen und interne Fortbildung der Naturgartenprofis mit ca. 30 Personen statt. Schwerpunktthema: Kombination von Saatgut-Basismischungen, Einzelartenansaaten und Initialstaudenpflanzung.


Bild 1
Bild 2

Bild 3
Bild 4

Dokumente

Schautafel der Novartis Natur Erlebnis-Anlage Wehr

Aktion Versteigerung von Baumpatenschaften zugunsten der Stiftung FamilienBande

 

Besuchen Sie uns

Novartis Natur Erlebnis-Anlage Wehr

Öfflinger Straße 44
79644 Wehr

Öffnungszeiten: frei zugänglich

Frau Uta Seewaldt
Tel.:+49 7762 82 2919
uta.seewaldt@novartis.com

 

Weitere Infos

Novartis Pharma Produktions GmbH
Wehr

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld