Die Sonntagsforscher - Kinder entdecken die Natur

2. Weiterentwicklung:

Seit 2015 können wir die Sonntagsforscher von April - Oktober jeden Sonntag durchführen. Ein Fan-Gemeinde von Familien hat sich herausgebildet. Bei Regen und bei Sonnenschein besuchen uns unsere neugierigen Gäste. Ende 2015 konnten wir das tolle Forschermobil einweihen, es kommt seit 2016 jede Woche zum Einsatz und wurde schon zum Umweltfest in Potsdam und zu anderen Veranstaltungen eingeladen. Seit 2017 gehen wir mit dem Fosrchermobil auf Wanderschaft: von Tempelhof bis nach Pankow sind wir jeden Monat an einem anderen grünen Ort. Zahlreiche Familien reisen uns "hinterher" Die Themen haben sich naturgemäß um viele interessante Themen erweitert: Steinzeitleben, Assel-Geheimnisse, Leben unter Wasser, chemische Prozesse und Fossilienforschung sind einige Beispiele.

Weiterentwicklung:

Die Sonntagsforscher im Natur-Park Schöneberger Südgelände haben sich im Jahr 2014 zunehmender Beliebtheit erfreut, insbesondere ein von der Aktion Mensch gefördertes Projekt über Insekten zum Basteln wurde gerne in die Sonntage integriert. Für 2015 ist nun eine Erweiterung der Veranstaltungen geplant: mit Hilfe einer Förderung der Joachim-Herz-Stiftung kann die Veranstaltung jetzt jeden Sonntag durchgeführt werden - etwa 13 verschiedene Themen wie z.B. 'Mit Naturseilen knoten', 'Verpuppung von Insekten' oder 'Stromerzeugung mit Zitronen' sind dabei. Darüber hinaus soll die Einrichtung eines Spielmobils geplant und umgesetzt werden, damit die Sonntagsforscher auch an andere Orte 'reisen' können. Über eine erneute Auszeichnung als UN-Dekade-Projekt würden wir uns natürlich freuen. Schöne Grüße aus dem Natur-Park Volker Schneider (Geschäftsführung)

Ursprüngliche Bewerbung:

Bei der Veranstaltung 'Die Sonntagsforscher' sind alle Menschen ab 5 Jahren eingeladen, im Natur-Park Schöneberger Südgelände in Berlin-Schöneberg die Natur zu entdecken und die biologische Vielfalt zu erforschen. An jedem ersten Sonntag im Monat sind die ForscherInnen seit nunmehr 3 Jahren aktiv. Dabei wurden u.a. folgende Themen von Klein & Groß erkundet: was krabbelt im Gebüsch, Spiralgallenläuse & Eichenprozessionsspinner, Rotkrautsaft als Säure-Indikator, Tierspuren im Schnee, Moose als Wasserspeicher, Holzverarbeitung mit Säge und Raspel, Schnecken & Blättäuse unter dem Mikroskop, Spinnenvielfalt, Bodenvielfalt.

Die Veranstaltung ist kostenlos und wird von 'Grün Berlin' unterstützt. Der baumschlau e.V. bereitet die Themen jahreszeitlich auf und bietet den BesucherInnen die Mittel, um weitgehend eigen-initiativ die Umwelt und ihre kleinen Geheimnisse zu entdecken.

Das spielerisch Forschende ist uns dabei wichtiger, als vorgefertigte Wissens-Einheiten - die VeranstalterInnen machen es für alle vor: Neugier, etwas Ausdauer und Improvisation führen zu spannenden Beobachtungen und Ergebnissen.

Unsere Besucher und wir wünschen uns für die Zukunft, dass 'Die Sonntagsforscher' _jede_ Woche stattfinden, um eine regelmäßige Förderung haben wir uns jedoch bisher vergeblich bemüht.

Bezug zur biologischen Vielfalt:

Zahllose Krabbeltiere wurden während der Veranstaltungen 'entdeckt' und mit unserer Hilfe erkannt. Im Sommer konnten wir im Teich Larven von Libellen, Waffenfliegen und andren spannenden Lebewesen bewundern. Auch der umherfliegende Pollen hatte es uns angetan, er wurde mit selbst gebastelten 'Pollenfängern' gesichert und im Bino bewundert.


Bild 1
Bild 2

 

Besuchen Sie uns

Natur-Park Schöneberger Südgelände

Prellerweg 47
12157 Berlin

Öffnungszeiten: nach Absprache

Herr Volker Schneider
Tel.:030.78713839
info@baumschlau.de
http://www.baumschlau.de

 

Weitere Infos

baumschlau e.V.
Berlin

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld