Sonderwettbewerb Soziale Natur

Aktionen für Groß und Klein im naturnahen Garten

Der BUND - Garten lädt zum Mitmachen ein
Die BUND-Ortsgruppe Husum ist jeden Mittwoch in der Gartenanlage Ruhetal, Bellmannstraße von 16 – 18 Uhr aktiv. Die neue Saison hat begonnen und bietet allen Freunden des ökologischen Gärtnerns die Möglichkeit zum Mitmachen. Zurzeit legen die BUND-Gärtner neben der saisonbedingten Gartenarbeit eine Obstbaumwiese mit alten Sorten und eine Wildrosenhecke auf einer weiteren Parzelle an. Gartenführungen, Erfahrungsaustausch und das Mitnehmen von Anregungen für den eigenen Garten werden von allen Besuchern, die stets willkommen sind, geschätzt.
An jedem letzten Mittwoch im Monat wird ein besonderes Gartenthema, wie zum Beispiel "Rund um den Salbei", vorgestellt.
Die BUND-Kindergruppen treffen sich regelmäßig, um die Natur im umweltfreundlichen Garten spielend zu erleben. Wer mitmachen möchte, wendet sich an: Telse Ronneburger, Tel : 04864-1324. Schulklassen, Kindergärten und Gruppen können eigene Termine vereinbaren.
Kinder im Alter von 5 – 10 Jahren können nach Terminvereinbarung ihren Geburtstag im BUND-Garten abenteuerlich feiern: Spielen – Toben – Verstecken – Feuer machen und Pizza backen im Lehmofen machen jeden Geburtstag zu einem Erlebnis.

BUND-Garten in Husum
Die Ortsgruppe Husum des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.) lädt Naturliebhaber, Gartenfreunde und Kinder in die Kleingartenanlage Ruhetal ein, den etwa 2000 m2 großen BUND-Naturgarten zu erleben.
Dieser naturnah bewirtschaftete Garten beheimatet viele einheimische Pflanzen und bietet der Tierwelt - Schmetterlingen, Käfern, Vögeln, Igeln und anderen Kleinlebewesen - artenreiche Lebensräume. Er wurde nach den Grundsätzen und Richtlinien des Naturgartenbaus geplant, angelegt und gepflegt. Alle Elemente und Aktionen dienen der biologischen Vielfalt, indem das Bewusstsein bei Kindern und Erwachsenen geschaffen wird, dass Pflanzen, Insekten, Tiere und Menschen aufeinander angewiesen sind.
BUND-Mitglieder pflegen den für Besucher stets offenen Naturgarten. Zur Bepflanzung gehören Wildblumenbeete, ein Bauerngarten mit Kräuterspirale und Gemüseanbau in Mischkultur. Es geht dabei im besonderen um dauerhafte, langlebige und erfolgreiche, nachhaltige Ansaaten und Pflanzungen mit heimischen Arten, die wenig Pflege benötigen. Im naturnahen BUND-Garten werden keine Wildkrautgifte, chemische Düngemittel und Schneckengifte eingesetzt, aber ein Komposthaufen, eine Regentonne, Unterschlupfmöglichkeiten für Bodentiere, sowie Nisthilfen für Vögel und Wildbienen gehören dazu. Außerdem gibt es einen Totholzhaufen für Kleinlebewesen, eine Trockenmauer, einen Teich und begrünte Dächer auf drei Gartenhäusern. Im großen Heilkräutergarten geben Schilder Auskunft über die Namen und die heilende Anwendung der einzelnen Kräuter.
Der BUND-Garten in Husum ist eine Oase für die bedrohte Natur, die in unserer „aufgeräumten“ Kulturlandschaft immer mehr an den Rand gedrängt wird. Und es ist ein Ruheplatz für Besucher, denn er spricht die Sinne an: es duftet nach frischer Erde, nach ätherischen Ölen, Blättern und Blüten.
Der naturnahe BUND-Garten ist natürlich auch kinderfreundlich. Es gibt einen zusätzlichen „Garten für Kinder“ mit Naturerlebnisräumen, in denen sie noch ein Stück Natur unmittelbar erleben können. Dieser Gartenabschnitt mit Lehmofen und Sandspielanlage, Wasserrinnen, Vogelbeobachtungshaus und Buschtunnel ist nur den Kindern vorbehalten.
Einen besonderen Schwerpunkt legt die BUND-Ortsgruppe Husum auf die Umweltbildung mit Kindern. Neben den BUND Kindergruppen betreuen die BUND-Mitglieder ehrenamtlich Schulklassen und Kindergärten .

Bezug zur biologischen Vielfalt:

Der beste Artenschutz ist ein Garten, der nicht hundertprozentig auf Ordnung getrimmt wurde. So können in Ecken herumliegende Zweige und Baumreste Igeln oder Eidechsen Unterschlupf bieten. Auch eine Trockensteinmauer bietet bedrohten Arten neuen Lebensraum. Als Zuhause für Stare, Meisen oder andere Kleinvögel eignen sich selbstgebaute und der jeweiligen Art angepasste Vogelhäuser. Dieser biologischen Vielfalt ist die BUND Ortsgruppe Husum verpflichtet.


Bild 1
Bild 2

Bild 3
Bild 4

Dokumente

BUND-Aktionsprogramm der Ortsgruppe Husum 2018

Aktionen im BUND-Garten Husum 2018

 

Besuchen Sie uns

BUND Garten in der Kleingartenanlage Ruhetal, Husum

Hafenstr., 3
25813 Husum

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

Frau Telse Ronneburger
Tel.:048641324
telse.ronneburger@t-online.de
http://bund-nordfriesland.de

 

Weitere Infos

BUND Ortsgruppe Husum
Husum

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld