Sonderwettbewerb Soziale Natur

Kinder erleben, entdecken und erforschen die Natur, direkt vor Ort.

Das Projekt GRÜNFINDER der Kinderstiftung Ulm/Donau-Iller ist ein naturpädagogisches Angebot im Sozialraum zur Freizeitgestaltung für benachteiligte und nicht benachteiligte Kinder im Grundschulalter aus einem sozialen Brennpunkt. Ziel ist es benachteiligten Kindern Lern- und Entwicklungschancen zu ermöglichen und die Lebenswelten ärmerer und reicherer Kinder zu verbinden.

Die direkte Naturerfahrung in ihrer biologischen Vielfalt ermöglicht Kindern das Erforschen der Lebensräume von Tieren und Pflanzen in ihrem direkten Lebensumfeld. Eingebunden in das Ganztagesangebot an Grund- und Gesamtschulen wird an einem Nachmittag in der Woche den Kindern ein GRÜNFINDER-Nachmittag angeboten.
Für das Projekt arbeitet die Kinderstiftung Ulm/Donau-Iller mit erfahrenen Natur PädagogInnen zusammen. Die pädagogische Grundhaltung orientiert sich an Zielen und Inhalten einer Pädagogik im Naturraum sowie den Zielen und Inhalten eines sozialraumorientierten Vorgehens. Die Grünfinder sind in den Alltag der Kinder eingebunden und sichern somit ein nachhaltiges Erleben und Lernen. Die Kinder lernen das eigene Lebensumfeld aus neuen Perspektiven kennen und können die Aktivitäten später wiederholen.
Grünfinder sind immer eine Gruppe von 12 Kindern. Zu Beginn begrüßen sich die Kinder mit einem Lied und erhalten eine Einführung in das geplante Thema. Das kann eine Rallye im nahegelegenen Wald oder Park sein oder sie erforschen Bäume und Pflanzen und produzieren daraus beispielsweise Kastanienseife oder Musikinstrumente.
Alle Kinder sind mit einer Forscherausrüstung ausgestattet. Dazu gehören z.B. ein gepackter Rucksack, Becherlupe, Bestimmungshilfen, Sammeltaschen, ein Maßband und ein Naturtagebuch. Hier halten die Kinder ihre Erlebnisse fest. Die Schulen stellen den Grünfindern Räumlichkeiten. Die Aktivitäten an sich finden bei jedem Wetter in der freien Natur statt.
Die Grünfinder wenden sich an Grund- und Gesamtschulen der Region Ulm, Neu-Ulm und Alb-Donau-Kreis, insbesondere in Quartieren, in denen viele benachteiligte Kinder leben. Die Aktivitäten finden im direkten Umfeld der eigenen Schule statt. Eine Gruppe ist für ein halbes Schuljahr angelegt. GRÜNFINDER bleibt langfristig an den Schulen. Es gibt 11 GRÜNFINDER-Gruppen.
Das Programm selbst besteht aus zwei Säulen:
Zum einen geht es darum naturpädagogische Angebote vor Ort zu erkunden, wie z.B. Welche Vögel leben hier? Wo kann man ans Wasser gehen? Wo kann man Kräuter sammeln? Wie lange braucht man zu Fuß in den nächsten Wald? …
und zum anderen soll der eigene Lebensraum erlebt werden, wie z.B. Welche Tiere leben in der Umgebung der Schule? Welche Pflanzen gibt es in unserem Sozialraum? Welches ist der schönste Spielplatz? Wo kann man am besten Verstecke spielen?
Das Projekt soll sich in verschieden Dimensionen abspielen:
- körperliche Entwicklung und Gesundheit: z.B. Bewegung in der Natur, auf der Wiese, im Wald ...
- kognitive Entwicklung, Bildung, Sprachfähigkeit und Lernen: z.B. Pflanzenkunde, Tierkunde ...
- soziale und emotionale Entwicklung, soziale Netzwerke: z.B. Gruppenerlebnis
- Freizeitgestaltung: z.B. Outdoor-Aktivitäten, ...
- Persönlichkeitsentwicklung und Selbstwert: z.B. Projekt, das von Kindern unter Anleitung entwickelt wird. Alle Aktivitäten sollen von und mit den Kindern gestaltet werden um deren Selbststeuerungskompetenz zu fördern und positive Wirksamkeitserfahrungen zu erzielen.


Bezug zur biologischen Vielfalt:

Die GRÜNFINDER Treffen sind jahreszeitlich orientiert und haben mit zum Ziel die biologische Vielfalt im Sozialraum zu erkunden. Bei GRÜNFINDER lernen die Kinder die Vielfalt von Tier- und Pflanzenarten kennen und werden für deren Schutzwürdigkeit sensibilisiert. Somit entwickelt sich ein gesellschaftliches Bewusstsein und Engagement, wodurch die Vielfalt der Tier- und Pflanzenarten gefördert wird.

Video:
https://www.youtube.com/watch?v=ojp9raFfQ9Y


Bild 1
Bild 2

Bild 3

Dokumente

Flyer des Projektes GRÜNFINDER

 

Besuchen Sie uns

Projekt GRÜNFINDER

Weinhof 7-10
89073 Ulm

Öffnungszeiten: Termin nach Vereinbarung

Frau Anna Bantleon
Tel.:0731-2063-26
bantleon@kinderstiftung-ulmdonauiller.de
http://www.kinderstiftung-ulmdonauiller.de

 

Weitere Infos

Kinderstiftung Ulm/Donau-Iller
Ulm

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld