1. Lippische Artenschutzkonferenz

Der Kreis Lippe möchte die Naturschutz-Offensive 2020 auf lokaler Ebene durch die Erstellung einer Biodiversitätsstrategie "Lebendige Vielfalt 2025" unterstützen.


Mit Beschluss des Zukunftskonzeptes 2025 durch den Kreistag des Kreises Lippe im Herbst 2017 wird auch die Erstellung unserer Biodiversitätsstrategie auf den Weg gebracht.

Eine Auftaktkonferenz im Januar 2018 soll dazu alle Akteure des amtlichen und ehrenamtlichen Naturschutzes zusammenführen.
Das Konzept ist ressortübergreifend - es wird nur mit Einbindung vieler weiterer Gruppen - Landwirte, Waldbesitzer, Naturfreunde allgemein, Jäger, Imker u.v.m. gelingen, die Trendwende einzuleiten und das Artensterben zu stoppen.

Bestehende Projekte und Initiativen, wie der Schutz der Feuersalamander, des Rotmilans (Kreis Lippe), die umfangreichen Artenhilfsmaßnahmen und Umweltbildungsangebote der Verbände werden hier gebündelt, um Synergien (z.B. gemeinsame Projektanträge an das Bundesprogramm Biologische Vielfalt) zu nutzen. Angestrebt wird ein Kreistagsbeschluss über diese Strategie auf Kreisebene, die beispielgebend sein soll für bundesweite Projekte auf der lokalen Ebene - dort, wo die Umsetzung erfolgreich mit den Menschen erfolgen kann!
www.zukunftskonzept-lippe.de

Bezug zur biologischen Vielfalt:

Konkrete Artenhilfsprojekte und Schutzmaßnahmen sollen Inhalt einer kommunalen (Kreisebene mit 16 angehörigen Städten und Gemeinden) Biodiversitätsstrategie werden. Die Konferenz legt mit ihrem umfangreichen , vielfältigen Programm hierzu gleichsam den Grundstein.

Termin: 12. und 13. Januar 2018 in Detmold, Kreis Lippe, NRW


Bild 1

Dokumente

Plakat zur 1. Lippischen Artenschutzkonferenz

Programm der Artenschutzkonferenz

 

Besuchen Sie uns

Kreishaus

Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold

Öffnungszeiten: 12.1.18: ab 17 Uhr Infomarkt/Vortrag/Film; 13.1.18: ab 8.15 Uhr Infomarkt, Tagung

Frau Kreis Lippe

 

Weitere Infos

Kreis Lippe, Der Landrat, Stabsstelle Biodiversität im Fachbereich Umwelt, Energie
Detmold

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld