10 000 Tankstellen für Hummeln

Die Schülerfirma Real Apple der Carl-von-Linde Realschule Kulmbach stellt in erster Linie naturtrüben Apfelsaft und Erdbeermarmelade her. Beide Lebensmittel werden im Wesentlichen auf dem schuleigenenen Gelände erzeugt (u.a. schuleigene Streuobstwiese).

Wegen der großen Bedeutung der Hummeln für die Bestäubung von Obst und Beeren kam den Schülern die Idee, die Schulfamilie zu motivieren, innerhalb von drei Jahren 10 000 Tankstellen für Hummeln (= 10 000 Nahrungspflanzen) auszubringen. Die Aktion wurde im Frühjahr 2017 begonnen und soll im Herbst 2019 abgeschlossen. Bisher konnten bereits mindestens 3500 Pflanzen zum Blühen gebracht werden.

Nachdem es Real Apple im letzten Schuljahr gelungen war, die Schulfamilie zu motivieren, 1431 Aktionen für den Igel, das Wappentier von Real Apple, durchzuführen, sollen es nun gleich "10 000 Tankstellen für Hummeln" werden. Das Ziel des von den Schülern ins Leben gerufenen Projekts ist es, innerhalb von 3 Jahren (bis Herbst 2019) 10 000 Nahrungspflanzen für Hummeln zum Blühen zu bringen, egal ob auf dem Schulgelände oder im eigenen Garten der Schüler, Eltern und Lehrer.

Real Apple begann die Aktion 2017 mit der Anlage von zwei Blühflächen auf dem Schulgelände. Außerdem zog die Schülerfirma inzwischen ca. 1500 Hummelpflanzen in Töpfen groß, die teilweise in Gärten der Schüler oder auf dem Schulgelände gepflanzt wurden. Der allergrößte Teil der Pflanzen wurde aber auf dem Schulfest verkauft. Außerdem stellte die Schülerfirma in Zusammenarbeit mit vielen Klassen Hunderte von Seedballs her, die ebenfalls selbst ausgebracht bzw. verkauft wurden. Vorsichtig geschätzt sind 2017 mindestens 3500 Hummelpflanzen auf diesem Weg zur Blüte gebracht worden. Vermutlich waren es aber deutlich mehr. Die Aktion wird in ähnlicher Weise in den kommenden beiden Jahren weitergeführt. seit 2018 werden aber zusätzlich noch Samen gesammelt, in Samentüten abgepackt und verschenkt.

Für die Jahre 2018 und 2019 sind zwei Aktionstage geplant, an denen zum einen Topfpflanzen, Samentüten und Seedballs verkauft, zum anderen aber Schüler, Eltern und Lehrer für die Thematik sensibilisiert werden sollen.

Bezug zur biologischen Vielfalt:

In den letzten Jahren haben wir als Schülerfirma gemerkt, dass unser Ernteerfolg sehr stark abhängig von der Bestäubung ist. Aber uns wurde auch klar, dass eine große Artenanzahl auf unserer Streuobstwiese der Garant für einen stabilen Lebensraum darstellt. Eine Vielzahl von Tieren, Pflanzen, Pilzen oder Mikroorganismen sorgen einerseits für ein gutes und angenehmes Mikroklima und für fruchtbaren Boden auf dem unsere gesunden Nahrungsmittel wachsen können. Andererseits werden in einem artenreichen, stabilen Nahrungsnetz auch Schädlinge von der Natur selbst reguliert und ersparen z.B. den Einsatz von Pestiziden.
So sind unsere Produkte auch deswegen so gesund und nachhaltig, weil wir von der biologischen Vielfalt auf unserer Streuobstwiese profitieren. Und nicht zuletzt deshalb wollen wir diese biologische Vielfalt noch weiter steigern. Und was könnte dafür eine bessere Grundlage sein, als eine bunt blühende Landschaft.
Von dem initiierten Blütenreichtum werden natürlich nicht nur die über 30 heimischen Hummelarten, sondern Hunderte weitere Insekten und deren Beutegreifer profitieren. Vor allem bei der Erstellung der Seedballs bzw. der Anlage der Blühfläche wurde die Verwendung von Samen einheimischer Pflanzen bzw. alter Bauerngartenpflanzen mit ungefüllten Blüten bevorzugt. Somit ist auch floristisch eine Erhöhung der Biodiversität in den Gärten und auf dem Schulgelände zu erwarten.


Bild 1
Bild 2

Bild 3
Bild 4

 

Besuchen Sie uns

Carl-von-Linde Realschule Kulmbach

Alte Forstlahmer Str. 16
95326 Kulmbach

Öffnungszeiten: 8.00-16.00 Uhr

Herr Jürgen Feulner
Tel.:09221-90780
juergenfeulner@yahoo.de
https://realapple.jimdo.com

 

Weitere Infos

Carl-von-Linde Realschule Kulmbach, Schülerfirma Real Apple
Kulmbach

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld