Über die Nudelvielfalt zur Biodiversität

Essen soll vor allem schmecken - und am besten auch noch gesund sein. Gut für unseren Körper und Geist, aber auch gut für unsere Natur und Umwelt. Wie gelingt es Menschen, die sich für Lebensmittel und Ernährung interessieren, für das Thema Biologische Vielfalt zu sensibilisieren? Mit diesem Anspruch hat der schwäbische Nudelhersteller ALB-GOLD eine Kräuter Welt auf seinem Firmengelände realisiert, die einmalig und weit über die Region hinaus bekannt ist.

Die Kräuter Welt ist Heimat vieler seltener Pflanzen- und Tierarten. In den letzten Jahren haben sich zahlreiche Arten, wie beispielsweise Wildbienen, Schmetterlinge, Libellen oder auch Wildblumen und -kräuter dort verbreitet. Beispiele hierfür wären die Kartäusernelke oder das echte Labkraut. Diese haben sich vor allem durch die schonende rein biologische Bewirtschaftung und Pflege der Magerwiesen ausgebreitet. Außerdem sind rund um das Gelände zahlreiche Naturschutzgebiete zu finden.

Mit über 1.000 verschiedenen Arten, davon allein 600 unterschiedliche Heil- und Gewürzkräuter, etwa 250 Arten von Zier- und Wildstauden und über 150 Arten von Sträuchern und Gehölzen ist die Kräuter Welt ein Ort des Artenreichtums. Außerdem ist der Garten die Heimat zahlreicher Wildbienenarten, mit einem enormen Nahrungsangebot für die so wichtigen Hautflügler. In Zusammenarbeit mit dem Biologen Dr. Paul Westrich entstand im Frühsommer 2012 ein Informationsblatt zur Vielfalt der Wildbienen auf dem Gelände.

Darüber hinaus bietet die Kräuter Welt Lebensraum für zahlreiche Schmetterlingsarten. Hierbei beteiligt sich ALB-GOLD am BUND Naturschwerpunkt Schmetterlingsland Baden-Württemberg. Hinsichtlich dieser Kooperation entstand 2011 das Informationsblatt Schmetterlinge in der Kräuter Welt, welches dazu dient, die häufigsten vorkommenden Schmetterlinge auf der Schwäbischen Alb bestimmen zu können.

Entstanden ist der Garten aus der Idee, den Besuchern der Gläsernen Nudelproduktion eine Brücke zum Thema ausgewogene und gesunde Ernährung zu bauen. Die oft verloren gegangene Wertschätzung für Lebensmittel und ihre „Bestandteile“ wird in der Kräuter Welt für die Gäste begreif- und nachvollziehbar.
Von Monat zu Monat ändert die Kräuter Welt ihr Kleid aus wohltuenden Düften sowie wechselnden Farben und Formen. Die Besucher werden zu jeder Jahreszeit mit einer Vielzahl an Sinneseindrücken belohnt.

Die Kräuter Welt ist nicht nur Lebensraum vieler seltener Arten, sondern dient auch der Vermittlung von Wissen über Kräuter und deren Verarbeitungsmöglichkeiten sowie der Sensibilisierung der Besucher im Umgang und dem Schutz der Artenvielfalt unserer Natur. Denn nur was man kennt, kann man auch schützen. Sie ist sowohl Ort des Natur- und Artenschutzes, als auch ein Instrument der Umweltpädagogik. Für den sanften Tourismus auf der Alb stellt sie ein lohnendes Ausflugsziel dar.

Der Tag der Artenvielfalt – Familienerlebnistag weckt die Neugier
Mit Neugier das Interesse für Artenvielfalt und Naturschutz zu wecken. Dies ist das Ziel des jährlich stattfindenden Tag der Artenvielfalt in der Kräuter Welt. Einen wesentlichen Teil zum abwechslungsreichen, vielfältigen Programm tragen hierbei Naturschutzverbände, wie Bund Naturschutz Alb-Neckar e.V. (BNAN), BUND und NABU mit dem NABU Biosphärenmobil und weitere Partner, wie beispielsweise auch der Imkerverein Hohenzollern bei.

Ein umfassendes Mitmachprogramm wird an diesem Tag angeboten. Außerdem werden zahlreiche Führungen zu spezifischen Themen durchgeführt. Welche Kräuter kann ich für das Aufbrühen von Tee verwenden und wie trockne ich diese? Oder auch allerhand Wissenswertes über die Vielfalt von Libellenarten, Amphibien oder auch über unterschiedliche Urgetreide werden vermittelt.

Die ALB-GOLD Kräuter Welt mit ihrem umfassenden, vielfältigen Angebot ist ein ausgezeichnetes Instrument, um den Menschen auf der Schwäbischen Alb, und natürlich den rund 300.000 Besuchern des Kundenzentrums, das Thema biologische Vielfalt auf eindrucksvolle Weise näher zu bringen.

Bezug zur biologischen Vielfalt:

Über den Tag der Artenvielfalt hinaus werden in dem Garten Seminare und Führungen mit vielfältigen Inhalten angeboten. Beispielsweise aus dem Bereich "Medizin aus der Natur" ( am 26.4.17: "Am Weg ich fand - Feine Küche mit Wildkräutern" oder am 20.9.17: "Gepflegt von Kopf bis Fuss - Blütensalben, Kräutertinkturen...").

Bereits 2013 hat ALB-GOLD zu einem Filmwettbewerb aufgerufen, der sich mit dem Thema Biodiversität auseinandergesetzt hat. Die Gewinnerfilme finden Sie unten in dem Videolink.

Video:


Bild 1
Bild 2

Bild 3
Bild 4

Dokumente

Broschüre mit Informationen zur Bestimmung der Tagfalter in der Kräuter Welt.

Broschüre mit Informationen zur Bestimmung der Wildbienen in der Kräuter Welt.

Informationsbroschüre zur ALB-GOLD Kräuter Welt.

 

Besuchen Sie uns

ALB-GOLD Kräuter Welt

Im Grindel 1
72818 Trochtelfingen

Öffnungszeiten: täglich

Frau Manuela Schnizer
Tel.:07124-9291 155
kundenzentrum@alb-gold.de
https://www.alb-gold.de/kundenzentrum/kraeuter-welt.html

 

Weitere Infos

ALB-GOLD Teigwaren GmbH
Trochtelfingen

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld