Junior Ranger auf Entdeckertour

„Junior Ranger auf Entdeckertour“ ist ein eigenständiges Projekt des Programmes „Junior Ranger“. Das bundesweite Junior-Ranger-Programm ist ein gemeinsames Programm von EUROPARC Deutschland e.V. und den Nationalen Naturlandschaften mit Unterstützung durch WWF Deutschland und Town & Country Haus. Im Projekt „Junior Ranger auf Entdeckertour“ haben Kinder und deren Familien, die nicht in einer Nationalen Naturlandschaft leben, aber dort zu Besuch sind, die Möglichkeit das Gebiet zu erforschen und zu erkunden. Dafür stehen spannende Entdeckerhefte mit Beobachtungs- und Forschungsaufträgen, Aufgaben und Rätseln zur Verfügung. Die Kinder qualifizieren sich zum „Junior Ranger auf Entdeckertour“. Die Hefte haben einen allgemeinen Teil und einen umfangreichen regional verschiedenen Teil mit dem Ziel, Kinder und ihre Familien zu motivieren, sich mit dem besuchten Nationalpark, bzw. Nationalen Naturlandschaft und Themen des Naturschutzes, der nachhaltigen Entwicklung und der Biologischen Vielfalt auseinanderzusetzen. Derzeit gibt es Entdeckerhefte in 8 Nationalparks, 5 Biosphärenreservaten und einem Naturpark; allein 2017 sollen 3 weitere Entdeckerhefte entstehen.

Das Junior-Ranger-Entdeckerheft ist ein touristisches Angebot, das vorrangig für Kinder im Alter von 7-12 Jahren und ihre Familien konzipiert ist, die ihren Urlaub in einem Nationalpark oder einer anderen Nationalen Naturlandschaft verbringen. Es ist aber auch gut für Schulklassen auf Klassenfahrt geeignet. Lebensräume, ökologische Prozesse, typische Arten, Naturschutzprobleme und andere wichtige Themen werden im Entdeckerheft kindgerecht dargestellt und über Forschungsaufträge und knifflige Rätsel selbstständig erschlossen. So tauchen Kinder in das Leben im Wattboden ein oder erfahren Interessantes über Seeadler, Wildkatze & Co. Nach Lösen aller Rätsel im Heft kann das Kind schließlich den „Entdecker-Code“ knacken und sich zum „Junior Ranger auf Entdeckertour“ qualifizieren. Dazu erhält es eine Junior-Ranger-Urkunde sowie ein Abzeichen zum Aufbügeln mit einem typischen Tier aus der jeweiligen Nationalen Naturlandschaft.

Das Ziel eines Junior-Ranger-Entdeckerhefts ist es, Kinder und ihre Familien zu motivieren, sich mit dem besuchten Nationalpark und Themen des Naturschutzes, der nachhaltigen Entwicklung und der Biologischen Vielfalt auseinanderzusetzen. Es vernetzt die Kinder mit Akteuren im Nationalpark bzw. der Nationalen Naturlandschaft, indem es z.B. zu lokalen Produzenten hinführt oder das Leben von Kindern aus der Region beschreibt. So fördert das Entdeckerheft ein positives Erleben des Nationalparks und eine Identifikation mit seinen Zielen.

Vorrangiges Ziel ist es, Kinder und Jugendliche verstärkt für die Natur zu begeistern und ihnen die nötigen Handlungs- und Gestaltungskompetenzen für eine nachhaltige Zukunft mit auf den Weg zu geben. Dabei lernen die Teilnehmer auf aktive, kreative und spielerische Weise die Natur als ihre eigene Lebensumwelt kennen und schätzen. Gleichzeitig soll ihr Bewusstsein für die Bedeutung von Natur und insbesondere von Großschutzgebieten für eine nachhaltige Entwicklung geschärft und sie selbst zu deren Mitgestaltung befähigt und aktiviert werden.

Erklärte Lernziele des Programms „Junior Ranger auf Entdeckertour“:
• Aufgaben von Rangern und anderen Naturschutzakteuren in den Nationalen Naturlandschaften
• Abenteuer, Spiel und Spaß zur Förderung der individuellen Kreativität und Persönlichkeit
• Globale Bedeutung von Lebensräumen und Arten
• Menschen in den Nationalen Naturlandschaften – Geschichte, Kultur und nachhaltige Nutzung
• Kategorien und räumliche Verteilung der Nationalen Naturlandschaften sowie deren Besonderheiten
• Verhaltensregeln und erforderliche Ausrüstung in der Natur
• Reflexion des eigenen Lebensstils und Perspektiven anderer erfassen (Perspektivwechsel und Empathie)
• Landschaften, Lebensräume und Arten in den Nationalen Naturlandschaften und Bedeutung der biologischen Vielfalt
• Weltweite Dimension des Naturschutzes und wichtige Akteure
• Selbständige Erschließung und Bewertung interdisziplinärer Informationen als Grundlage einer persönlichen Meinungs- und Entscheidungsfindung für das eigene Handeln
• Zusammenhang zwischen Lebensstil und biologischer Vielfalt (Einfluss auf das Klima, ökologischer Fußabdruck)

Bezug zur biologischen Vielfalt:

Die Junior-Ranger-Entdeckerhefte bieten einen kindgerechten Zugang zu Themen der Biologischen Vielfalt und des Naturschutzes. Kinder lernen wie ihr eigener Lebensstil und die biologische Vielfalt weltweit (auf allgemeinen Seiten) und in dem jeweiligen spezifischen regionalen Kontext (auf regionalen Seiten) zusammenhängt. Besonders wertvoll ist hierbei der Aspekt, dass es sich um ein touristisches Angebot handelt und somit Kinder erreicht werden, die normalerweise in naturferneren, urbanen Räumen und/oder anderen Naturräumen leben. Somit werden Kinder für Besonderheiten einer Landschaft und die regionale Bedeutung und Zusammensetzung von biologischer Vielfalt sensibilisiert, die dann als Multiplikatoren in ihrem Umfeld agieren können.


Bild 1
Bild 2

Bild 3

 

Besuchen Sie uns

Bundesgeschäftsstelle EUROPARC Deutschland e.V.

Pfalzburger Straße 43/44
10717 Berlin

Öffnungszeiten: 9-16 Uhr

Frau Dr Neele Larondelle
Tel.:030-288788255
neele.larondelle@europarc-deutschland.de
http://www.europarc-deutschland.de/

 

Weitere Infos

EUROPARC Deutschland e.V.
Berlin

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld