Artenreich Natur – Ausstellung über die biologische Vielfalt im Bionicum

Mit einer Mischung aus spielerischem Entdecken, anschaulichen Texttafeln, Mitmachexponaten und digitalen interaktiven Lernspielen entführt „Artenreich Natur“ Jung und Alt auf eine Reise in die einzigartige Vielfalt des Lebens. Die Ausstellung umfasst wissenschaftliche Grundlagen zu den wichtigsten Aspekten, aktuelle Artenschutzprojekte, sowie internationale und regionale Maßnahmen zur Biodiversität. Der Besucher ist ausdrücklich aufgefordert seine eigenen Schlüsse ziehen.

Im Bionicum Besucherzentrum geht es um das Thema Bionik. Da die Biodiversität als reichhaltiger Ideengeber jedoch die Grundlage der Bionik ist, schwingt sie immer im Hintergrund mit. Das Verschwinden von Arten bedroht auch die Bionik ganz entscheidend. Grund genug, das Thema Biodiversität gesondert und ausführlich aufzugreifen und unseren Besuchern mehr Information und Denkanstöße, im besten Falle Aha-Effekte, mitzugeben. Das gelingt optimalerweise durch das eigene Tun und Experimentieren.

Die Exponate wurden so gestaltet, dass unterschiedliche Altersgruppen angesprochen werden. Für jeden Museumsbesucher ist etwas dabei, von der klassischen Information mittels großformatiger, grafisch ansprechender Textwände über Original-Objekte bis hin zu Mitmachexponaten, die zum Anfassen, Ausprobieren und Verstehen einladen. Die Besucher erfahren mit allen Sinnen, was eine ‚Schlüsselart‘ ist und finden mit etwas Kombinationsgeschick heraus welche Geschichten hinter bedrohten Arten und Fantasie-Arten stecken. Die digitalen Exponate haben mehrere Schwierigkeitslevels und so können Jung und Alt ihr Wissen im Biodiversitätsquiz testen, als Detektiv die Schmuggler von verbotenen Souvenirs überführen und mit anderen Mitspielern nachhaltig fischen gehen.

Neben einer Schmökerwand, die über aktuelle Schutzprojekte in Bayern informiert, klärt die Ausstellung eine Reihe von faszinierenden Fragen. Was ist Biodiversität und was geht sie mich an? Gibt es schützenswertere Arten als andere? Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem Magenbrüterfrosch und anderen kuriosen Arten? Was steckt da an Bionik drin? Wie viele Arten wohnen im eigenen Kühlschrank? Wie managt man einen Fischereibetrieb nachhaltig? Wo gibt es weltweit die meisten Arten? Warum verschwinden Arten? Warum lohnt es sich, Biodiversität zu schützen? Welche Souvenirs sollte man lieber im Heimatland lassen?

Die neue Sonderausstellung eröffnete am 6.10.2015 und wird für ein Jahr im Bionicum Besucherzentrum zu sehen sein. Sie wird fortlaufend evaluiert und erfolgreiche Elemente werden nach Ablauf in die Dauerausstellung integriert. Zur Eröffnung wurde ein zusätzliches Element im Rahmen des Bionischen Lehrpfades als neue feste Außenstation im Tiergarten installiert. Sie informiert den Besucher dauerhaft über das Thema Biodiversität und Artenschutz.

Im Zuge der Ausstellung bietet das Bionicum ein spezielles pädagogisches Begleitprogramm: Schülergruppen können mit altersgruppengerechten und lehrplanbezogenen Forschungsbögen die Ausstellung eigenständig erkunden. Besucher können an Sonderführungen zu verschiedenen Aspekten der Biodiversität teilnehmen. Mit dem Tiergarten Nürnberg laufen in enger Kooperation zusätzliche interaktive Angebote.

Bezug zur biologischen Vielfalt:

Insgesamt beleuchtet die Schau nicht nur den wissenschaftlichen Hintergrund der Biodiversität, sondern vermittelt anschaulich mit alltagsbezogenen und leicht fassbaren Themen, warum ihr Bewahren für unsere Zukunft so wichtig ist.


Bild 1
Bild 2

Bild 3
Bild 4

Dokumente

Sonderausstellungsflyer Artenreich Natur Bionicum

 

Besuchen Sie uns

Bionicum Ideenreich Natur

Am Tiergarten 30
90480 Nürnberg

Öffnungszeiten: Sommer 09:00 - 18:00 Winter 09:00 - 16:15

Bionicum Team
Tel.:0911/65084500
info@bionicum.de
http://www.bionicum.de

 

Weitere Infos

Bionicum - Bayerisches Landesamt für Umwelt
Nürnberg

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld