Netzwerk Lebendige Seen Deutschland

Natürliche Seen und Feuchtgebiete mit ihren Wassereinzugsgebieten und künstliche Seen gehören zu den wichtigsten und gleichzeitig am stärksten bedrohten Lebensräumen auch in Deutschland. Das Netzwerk Lebendige See Deutschland schafft eine Plattform für den Erfahrungsaustausch und den Wissenstransfer zwischen Aktiven Menschen und Institutionen in deutschen Seenregionen. Modellprojekte zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung werden gemeinsam entwickelt und umgesetzt.


Das Netzwerk Lebendige Seen Deutschland (NLSD) wurde 2009 gegründet. Es bietet seitdem eine wertvolle Plattform zur Förderung des Informationsaustausches und der Zusammenarbeit zwischen inzwischen 14 Partnerorganisationen an Seen und vier weiteren Partnerorganisationen. Es wird von weiteren Organisationen an Seen sowie mehreren Umwelt- und Wassersportorganisationen unterstützt. Die Netzwerktreffen der vergangenen Jahre haben zu einem sehr aktiven Austausch zwischen allen Beteiligten beigetragen und neuen, bundesweiten Austausch und Zusammenarbeit zwischen den Partnern ermöglicht. Bei nahezu jedem Treffen stellen sich neue interessierte Organisationen vor. Zu diesen Arbeitstreffen sind seit 2012 gemeinsam beantragte und durchgeführte Projekte und Aktionen sowie bi- und multilateraler Austausch zwischen den Partnern hinzugekommen. Außerdem binden Partner zunehmend von sich aus das Netzwerk in eigene Projekte ein.

Das Netzwerk Lebendige Seen Deutschland leistet einen anerkannten und wertvollen Beitrag, Probleme und Defizite beim Schutz von deutschen Seen zu diagnostizieren und Lösungen anzubieten. Dadurch konnte die Bedeutung des Themas Wasserschutz bundesweit weiter in den Fokus von Öffentlichkeit und Politik gebracht werden. Im Mittelpunkt des Netzwerks Lebendige Seen Deutschland steht der Schutz und die dauerhafte und nachhaltige Entwicklung von Seen wobei auch der Erhalt der biologischen Vielfalt eine wesentliche Rolle spielt. Die Ergebnisse, das zeigt das große bundesweite Interesse am Netzwerk, sind übertragbar auf andere Seen und Feuchtgebiete in Deutschland.

Laufende Arbeitsschwerpunkte im Netzwerk:
• Begleitung der Initiativen anderer Verbände zum Europäischen Natur-schutzrecht in Seenregionen
• Umweltbildung zur Sensibilisierung der Bürger, verschiedener Interessen-gruppen und der Medien
• Zusammenarbeit unterschiedlicher Nutzergruppen an Seen (Umweltverbände, Gemeinden, Wassersportverbände, Tourismusunternehmen etc.)
• Praktische Naturschutzprojekte und Austausch zu Naturschutzthemen
Konkrete Projektvorhaben für 2015/2016:
• Veranstaltungsprogramm am Schweriner See
• Unterstützung der Lobbyarbeit für den FFH-Managementplan am Schweriner See
• Neuer Arbeitsschwerpunkt „Seen mit allen Sinnen“, teilweise unterstützt durch das Bundesumweltministerium
• Projekt „Tauchen für den Naturschutz“
Termine und Veranstaltungen 2014
• Netzwerktreffen 28.-30. September 2015, Schweriner See
• Norddeutsche Naturschutztage Oktober 2015
• Naturschutztage am Bodensee Jan. 2016
• Netzwerktreffen Frühjahr 2016, voraussichtl. Steinhuder Meer



Bild 1
Bild 2

Dokumente

Flyer zur Aktion ´Lebendiger See des Jahres´ 2015. 2014: Chiemsee2013: Mindelsee2012: Stechlin2011: Plauer See

Übersicht über Netzwerk Lebendige Seen Deutschland

 

Besuchen Sie uns

Hauptgeschäfsstelle GNF

Fritz-Reichle-Ring 4
78315 Radolfzell

Öffnungszeiten: nach Absprache

Thomas Schaefer
Tel.:07732-999589
schaefer@globalnature.org
http://www.globalnature.org

 

Weitere Infos

Global Nature Fund
Radolfzell

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld