Biologischer Trittstein

Der Orkener Park trägt zur biologischen Vielfalt bei, da er als Lebensraum viele Arten der Fauna und Flora beherbergt.

Ziel der Bürgeraktion Orkener Park e.V. ist:
Unser Verein ist 2005 gegründet worden mit den Zielen: „Bestehendes erhalten, verbessern und vererben.“ Das erste Ziel haben wir erreicht. Der Orkener Park ist von der Vermögensoptimierungsliste gestrichen worden und wird nun auch nach dem Willen der Politik bestehen bleiben. Inzwischen trägt er nach Ratsbeschluss auch offiziel den Namen "Orkener Park".

Der Orkener Park soll Nachbarschaftstreff sein, aber auch Plattform für das vielfältige kulturelle und soziale Engagement in Grevenbroich. Wir möchten alle Bevölkerungsschichten ansprechen und vor allem auch die Kinder und Jugendlichen mit einbeziehen. Denn, wer selbst etwas gepflanzt hat oder mitentscheiden durfte, integriert ist in sein Umfeld, der wird es auch erhalten und schützen, anstatt es leichtfertig und aus einer Laune heraus zu zerstören.

Wir unterstützen hier mit unseren Möglichkeiten voll und ganz das Präventionskonzept des Jugendfördervereins. Wir möchten für die Mitbürger erlebbar machen, dass sie selbst für ihr Umfeld verantwortlich sind und es aktiv mitgestalten können. Ebenso dient der Park als Trittstein für seltene Pflanzen und Tiere in der Region. So hat sich doch ganz still und leise eine Orchidee im Park angesiedelt. Auf den ersten Blick eine unscheinbare Pflanze. Doch schaut man genauer hin, entdeckt man ihre Schönheit. Bis zu 100 Blüten reihen sich an einem Stängel aneinander.

Das ökologische Konzept für den Park geht damit auf. Gemäht wird nach ökologischen Gesichtspunkten. Das ist nur durch die gute Zusammenarbeit mit dem städtischen Gartenbauamt und den Wirtschaftsbetrieben möglich. Damit sich z.B. das Wiesenschaumkraut (Blume des Jahres 2007) vermehren kann, geschieht dies erst, nachdem ihr Samen sich verbreitet hat. So kehrt die Natur zurück und bedankt sich jetzt mit der breitblättrigen Stendelwurz.

Bezug zur biologischen Vielfalt:

Zur biologischen Vielfalt trägt der Orkener Park auch bei, da sich viele Brutvögel, u.a. der Zil-Zalp, Buchfink, Singdrossel, Zaunkönig u.v.a. heimisch fühlen. Wir als Verein sorgen dafür, dass in Zusammenarbeit mit dem städtischen Gartenbauamt der Orkener Park als biologischer Trittstein zwischen dem Waldgebiet, den städtischen Grünanlagen und privaten Gärten erhalten bleibt. Dadurch können Brutvögel und Insekten sowie Kleintiere (Eichhörnchen, Spitzmäuse, Igel usw.) überleben und für die Nachwelt gesichert werden. Desweiteren ist es uns wichtig, die heimische Natur Kindern und Jugendlichen näher zu bringen.
Durch das Anlegen eines Feuchtbiotops konnten diese Vögel in unserem Park brüten:
2 Paare Heckenbraunelle
1 Paar Kleiber
2 Paare Ringeltauben
1 Paar Türkentauben
3 Paare Amseln
1 Paar Buschfink
1 Paar Stieglitz
1 Paar Blaumeise
2 Paare Kohlmeisen
1 Paar Gartenbaumläufer
1 Paar Grünfinken


Bild 1
Bild 2

Bild 3
Bild 4

Dokumente

Orkener Park Projekte

 

Besuchen Sie uns

Orkener Park

Niermannstraße 4
41515 Grevenbroich

Öffnungszeiten: ab 17:00 Uhr

Frau Luise Coenen
Tel.:01735735736
vorstand@orkener-park.de

 

Weitere Infos

Bürgeraktion Orkener Park e.V.
Grevenbroich

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld