Aktion Wald! Den Wald lesen lernen.

Aktion Wald! bietet Schulen und Bildungseinrichtungen bundesweit einen Rahmen für ihre Waldprojekte. Die Teilnehmenden entscheiden sich für ein individuelles Projekt. In der Regel gehört dazu das direkte Naturerlebnis im Wald, das von der WaldKiste und den anderen Angeboten von Aktion Wald! inspiriert wird.

Mit Aktion Wald!-Projekten erhalten Kinder die Gelegenheit, ihr eigenes Verhältnis zur sie umgebenden Natur im Lernort Wald zu entdecken und ein Bewusstsein für die Bedeutung der biologischen Vielfalt für unsere Natur und Umwelt zu entwickeln.
Der Wald ist ein allen Kindern bekannter Lebensraum. Ziel ist es, über erforschende Praxisangebote den Wald in seiner biologischen Vielfalt zu erkunden und Neues zu entdecken. Die Kinder schaffen sich so ein eigenes Bild vom Wald und der Natur, betten diese Erfahrungen in ihr bestehendes Weltbild ein und erwerben umfassendes Wissen. Dies ist eine wichtige Voraussetzung, damit sie selbst eine ressourcensensible, klima- und umweltschützende Haltung ausbilden können.

Der Wald ist ein wichtiger Lebensraum für Menschen, Tiere und Pflanzen: Er ist Klimaregulator, ist Filter für Wasser und Luft und er ist für viele Menschen Freizeit- und Abenteuerort.
Der Klimawandel und seine Folgen für Natur und Umwelt gehen auch an den Wäldern nicht spurlos vorbei. Die Veränderungen stellen die Gesellschaft vor große Herausforderungen. Uns geht es darum, Kinder auf erfahrungs- und handlungsorientierte Weise für den Erhalt des Waldes, der biologischen Vielfalt und den Klima- und Umweltschutz zu sensibilisieren und sie zu vorausschauendem Handeln zu motivieren. Die Naturerfahrung und eine gute Kenntnis der unterschiedlichen Zusammenhänge ermöglichen es den Kindern, den Herausforderungen selbstbewusst, lösungsorientiert und als Teil der Gemeinschaft zu begegnen.

Für die Teilnahme an Aktion Wald! durchlaufen die Schulen und gemeinnützigen Bildungseinrichtungen unser Bewerbungsverfahren. In diesem ist es uns wichtig, dass es eine/n verbindliche/n Projektverantwortliche/n gibt und die (Schul-)Leitung dieses von Seiten der Organisation unterstützt. Die Bewerbenden senden uns erste Projektideen. Wir legen Wert darauf, dass unsere Angebote schulindividuell umgesetzt werden können. Das heißt, es können auch Schulen teilnehmen, die bisher noch wenig Erfahrung im Bereich Umweltbildung und Naturerfahrung gesammelt haben. Alle Schulen werden bei Bedarf in der Ideenfindung und Projektumsetzung unterstützt. Mit der Teilnahmeerklärung verpflichten sich alle Teilnehmenden, ihre Projekte zu dokumentieren und uns in der Weiterentwicklung des Programms zu unterstützen.

Die Teilnehmenden erhalten kostenfrei die WaldKiste – eine Kiste mit unterschiedlichsten Materialien für Waldexkursionen. Sie enthält zum Beipiel Utensilien, mit denen Kinder jedem Lebensraum buchstäblich "auf den Grund gehen" können. Moosschicht und Wurzelschicht erscheinen mit dem Spaten neu und aufregend. Die Pflanzen und Kräuter der Krautschicht werden mit Becherlupen und Maßband untersucht. Strauch- und Baumschicht erscheinen mit Fernglas und Stethoskop in neuem Licht. So erzählt der Wald Stück für Stück seine Geschichte und die biologische Vielfalt des Waldes wird für die Kinder als großes Ganzes lesbar. Die WaldKiste enthält weiter verschiedene Materialien, z.B. das Begleitheft Biologische Vielfalt des BMUB oder die programmeigenen WaldKarten. Diese sind eine Sammlung an Anregungen, wie Kinder mit allen Sinnen den Wald erleben können.

Jede Schule unternimmt im Rahmen ihres Projekts mindestens eine WaldExkursion. Dazu steht ihnen ein Zuschuss in Höhe von max. 200 € zur Verfügung. Vielseitige und spannende Projektideen konnten mit diesen finanziellen Mitteln bereits unterstützt werden. Kinder erlebten mit Förstern und Waldpädagogen Ausflüge in den Wald, besuchten eine Waldschule oder übernehmen die Patenschaft für ein Bienenvolk.

Teil von Aktion Wald! ist auch das PflanzPaket. Bei der Zusammenstellung achten wir auf heimische Wildpflanzen und -saaten. Naturbeobachtung hält Einzug in den Schulalltag. Die Bauanleitungen für Nist- und Unterschlupfmöglichkeiten des PflanzPakets regen dazu an, neue Lebensräume für Tiere und Insekten auf dem Schulgelände zu schaffen und so einen Beitrag zum Erhalt der biologischen Vielfalt vor Ort zu leisten.

Seit Juni 2014 können sich Schulen und Bildungseinrichtungen für das Programm bewerben, unter: http://wald.bildungscent.de
Seit dem Programmstart für Schulen im November 2014 wurden 230 WaldKisten an Schulen und Multiplikatoren der Umweltbildung versendet (Stand: März 2015).

Ziel von Aktion Wald! ist es, bis zum Jahresende 2016 mit 600 Schulen und Bildungseinrichtungen zusammenzuarbeiten. Lehrerinnen und Lehrer erhalten Unterstützung bei der Verwirklichung ihrer Projekte zum Thema biologische Vielfalt des Waldes. Darüber hinaus erhalten 50 Multiplikatoren der Umweltbildung eine WaldKiste, um das Thema in die Breite zu tragen.


Bild 1
Bild 2

Bild 3
Bild 4

 

Besuchen Sie uns

BildungsCent e.V.

Oranienstraße 183
10999 Berlin

Frau Isabel Mayer
Tel.: Tel +49 030 610 8144 90
wald@bildungscent.de
http://wald.bildungscent.de/

 

Weitere Infos

Durchgeführt von BildungsCent e.V.Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft unddas Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
Berlin

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld