Anderswo – die Informationsplattform zum nachhaltigen Reisen in Europa

2. Weiterentwicklung:

In den vergangenen beiden Jahren haben wir uns durch den Auf- und Ausbau unserer Social Media Kanäle facebook, twitter und Instagram verstärkt eine jüngere Zielgruppe erschlossen: www.facebook.com/wirsindanderswo www.twitter.com/wirsindanderswo www.instagram.com/wirsindanderswo Wir sensibilisieren dadurch insbesondere junge Menschen dafür, auch durch ihr Reiseverhalten Verantwortung für den Schutz und Erhalt der Biologischen Vielfalt zu übernehmen und führen ihnen vor Augen, dass biologisch und ökologisch verträglicher Urlaub durchaus attraktiv, modern, spannend und individuell zugleich sein kann. Außerdem haben wir neue Kooperationspartner hinzu gewonnen, die ihren Fokos im Bereich Biodiversität haben.

Weiterentwicklung:

Nachhaltiger Tourismus trägt zur Erhaltung der biologischen Vielfalt bei. Mit der neuen Plattform www.wirsindanderswo.de und dem Magazin „Anderswo – Europa nachhaltig entdecken“ möchten wir zeigen, wie attraktiv, modern, individuell und vielseitig nachhaltiges Reisen ist. Die gute Nachricht: Die Nachfrage nach nachhaltigen Angeboten steigt, und viele Reisende geben an, dass sie es bedauern, dass solche Angebote auf dem Markt schwer zu finden sind. Dem möchten wir entgegenwirken. Neben Online-Plattform und Magazin (Auflage 180.000 Ex.) verbreiten wir unsere Reisetipps per Newsletter, Facebook und Twitter. Dabei profitieren wir davon, dass immer mehr Unterkünfte und Reiseveranstalter sich zum Umweltschutz bekennen und mit uns kooperieren. Ein wichtiger Aspekt für die Anderswo-Redaktion: eine nachhaltige Mobilität bei der An- und Abreise sowie bei Tagesausflügen vor Ort. Denn wer mit Bahn und Bus statt mit Flieger oder Auto anreist, leistet den größten Beitrag zum Klimaschutz. Wir wissen, wie man in Europa per Bahn und Bus günstig reisen und dabei viele wunderbare Ziele entdecken kann: www.wirsindanderswo.de/anreise Von der nachhaltigen Anreise profitieren Umwelt, Menschen und Urlaubsregionen - dank weniger Lärm und Abgasen durch Autoverkehr werden sie nicht nur zu attraktiveren Reisezielen, sondern schützen auch die biologische Vielfalt ihrer Naturlandschaften. Deshalb beraten wir die Regionen auch dabei, ihr Mobilitätskonzept umweltfreundlich zu gestalten.

Ursprüngliche Bewerbung:

Natur und Umwelt schützen, Naturschätze durch die touristische Nutzung aufwerten und die Vielfalt und Schönheit der Natur im Urlaub erlebbar machen – das sind die Ziele des Tourismus-Projekts „Anderswo“. Die umfassende Informationsplattform rund ums nachhaltige und klimaschonende Reisen setzt sich aus zwei Bausteinen zusammen:

Das Magazin:
Anderswo ist die einzige Zeitschrift im deutschsprachigen Raum, die sich ausschließlich mit Themen rund um den sanften Tourismus in Europa beschäftigt. Das Magazin möchte die Leser nicht belehren, sondern über hochwertige Reiseberichte, praxisnahe Beispiele und nützliche Informationen fürs nachhaltige Reisen begeistern. Alle vorgestellten Reiseziele sind mit Bus, Bahn und Fähre zu erreichen. Werbung für Flugreisen oder Überseedestinationen kommt im Magazin nicht vor. Mit der hohen Auflage von 180.000 Exemplaren wirbt Verträglich Reisen bei einem breiten Publikum für naturerhaltende Formen des Reisens. Durch die Verteilung über Bio-Läden und den Naturwaren-Versand werden gute Reisebeispiele gezielt bei einem bereits ökoaffinen Publikum bekannter gemacht.

Das Magazin als PDF zum Probelesen: www.wirsindanderswo.de/heft-bestellen/

Die Internet-Plattform:
Ergänzt wird das jährlich erscheinende Magazin von der Informationsplattform www.wirsindanderswo.de, auf der über die Magazininhalte hinaus viele weitere Servicethemen zur Verfügung stehen. Durchschnittlich 35.000 Besucher pro Monat finden hier Informationen zum nachhaltigen Reisen. Die Internetplattform bedient sowohl umweltaffine Nutzer, die gezielt nach Begriffen wie Öko-Hotel, Natururlaub etc. suchen, als auch mit dem nachhaltigen Tourismus noch nicht vertraute Nutzer, die über unspezifische Suchbegriffe wie „Agriturismo in Italien“, „Wandern in Österreich“ etc. auf die Seite kommen und dort zu ökologischen Angeboten geführt werden.

Im Laufe der Zeit haben sich folgende Rubriken etabliert:
- Reiseberichte informieren über unbekannte Wander- und Radreiseregionen, über Tipps für den Natururlaub mit der Familie, über die Verbindung von Naturschutz und Urlaub und über Trends im Öko-Tourismus.
- Die "Blaue Schwalbe" ist ein Verzeichnis ökologischer Unterkünfte und gleichzeitig eine Auszeichnung für Unterkünfte, die sich ökologisch engagieren.
- Kleine, individuelle Reiseveranstalter mit nachhaltigem Reiseprogramm werden mit Beispielreisen in einem eigenen Verzeichnis gelistet.
- Herzstück der Arbeit von Verträglich Reisen ist die umfassende Information zur klimaschonenden Anreise. Die Anfahrt und die Mobilität vor Ort stellen beim Reisen für die Umweltbilanz das größte Problem dar. Aber es ist nach wie vor schwierig, internationale Zugverbindungen zu recherchieren und zu buchen.

Hier bietet der Anreisebereich einen in dieser Form einzigartigen Service: Mithilfe von umfangreichem Kartenmaterial werden europäische Zugstrecken sowie die wichtigsten inländischen Verbindungen für das jeweilige Urlaubsland anschaulich dargestellt. Tipps und Adressen für Buchungen, Informationen zur Fahrradmitnahme, zu Anschlüssen an Fähren, zu Buslinien und Wegbeschreibungen vom Bahnhof zum Hafen sorgen dafür, dass die Informationen umfassend, nützlich und in der Praxis bequem und einfach anwendbar sind.

Die Ziele von Anderswo:
Ziel der Angebote von Anderswo ist es, Urlauber in ihrer Entscheidung für einen nachhaltigen Urlaub zu beeinflussen, sie für die Verantwortung gegenüber natürlichen Ressourcen zu sensibilisieren und sie dazu zu motivieren, diese Verantwortung auch im Reiseverhalten wahrzunehmen. Die Strategie dabei ist nicht, über Ökologie selbst zu reden, sondern einfach die besseren Urlaubsangebote zu machen. Mit der Bündelung und Bereitstellung der Informationen und deren ansprechenden Darstellung lassen sich Leser leicht zu einem umweltfreundlich gestalteten Urlaub motivieren. Dass dieses Konzept erfolgreich ist, beweisen die kontinuierlich steigenden Besucherzahlen auf der Homepage und die guten Rückmeldungen von Hotels, Reiseveranstaltern und Urlaubsregionen.

Bezug zur biologischen Vielfalt:

Biologische Vielfalt erhalten und nutzen:
Außerdem ist Anderswo ein starker Partner für die Tourismusregionen. Im ständigen Dialog mit dem Verträglich Reisen-Team werden diese für Themen rund um Naturschutz, Ökologie, nachhaltige Reiseangebote etc. sensibilisiert und dazu motiviert, nachhaltige touristische Produkte zu schaffen und zu kommunizieren.

So gelingt es Verträglich Reisen immer wieder einen Positiv-Kreislauf in Gang zu setzen: Nachhaltige Angebote entstehen und bringen umweltbewusste Gäste in die Region, die Hotels vor Ort reagieren und passen ihre Angebote an, Naturschützer und regionale Produzenten profitieren von der veränderten Situation, das Profil der Region wandelt sich, der Schutz der biologischen Vielfalt erhält eine höhere Wertschätzung, so dass immer mehr touristische Anbieter ihre Angebote mit ökologischen Komponenten ergänzen.


Bild 1
Bild 2

Bild 3
Bild 4

 

Weitere Infos

fairkehr GmbH

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld