Vielfalt News Nr. 155 | 5. März 2020

Liebe Leserinnen und liebe Leser,

 

der 1. März markiert den meteorologischen Frühlingsanfang. Und tatsächlich zwitschern die Spatzen schon ganz aufgeregt, blühen hier und da bereits die Narzissen und die Blaumeisen begeben sich auf Partnersuche. In manchen Regionen Deutschlands ist der Winter dieses Jahr komplett ausgefallen, hat man den Eindruck.

 

Für einen guten Start ins Frühjahr fehlt es vielen Insekten, Feldvögeln und Kleinsäugern insbesondere in landwirtschaftlich intensiv genutzt Gebieten an geeigneten Lebensräumen. Zahlreiche Landwirte, Naturschützer, Initiativen und Projekte engagieren sich dafür, die Bedingungen für mehr Artenvielfalt in diesen Gegenden zu verbessern.

 

Ein aktuelles Beispiel ist das neue, aus dem Bundesprogramm Biologische Vielfalt geförderte Projekt „Rheinland3“. Gemeinsam mit Landwirtinnen entwickelt die Stiftung Rheinische Kulturlandschaft modellhafte Wege für mehr Artenvielfalt in der niederrheinischen Bucht. Für alle, die sich ehrenamtlich für die biologische Vielfalt engagieren wollen und nach einem passenden Projekt suchen, entsteht in einem anderen Vorhaben des Bundesprogramms eine Online-Plattform, die die Angebote der Umweltverbände bündelt.

 

Wie immer stellen wir Ihnen auch in diesem Monat wieder die ausgezeichneten Projekte der UN-Dekade vor.

 

Eine anregende Lektüre wünscht

Ihr UN-Dekade-Team

Aktuelle Themen

Das Projekt fördert den Artenreichtum auf landwirtschaftlich genutzten Flächen | © Stiftung Rheinische Kulturlandschaft

Rheinland³ – Effektiver Naturschutz im Rheinland

Ein neues Projekt im Bundesprogramm Biologische Vielfalt entwickelt Wege für mehr biologische Vielfalt in der Agrarlandschaft. Rheinland³ fördert die Artenvielfalt in der Agrarlandschaft der niederrheinischen Bucht, des niederrheinischen Tieflands und des Bergischen Lands.

Zum Artikel
GoNature schafft eine Online-Plattform mit Projektangeboten für junge Menschen, die sich im Natur- und Artenschutz engagieren wollen.  | © iStock/Inside Creative House

GoNature – Neues Online-Portal für Freiwilligenarbeit im Naturschutz

Im Rahmen des Projekts GoNature wird eine Online-Plattform für die Freiwilligenarbeit im Naturschutz entwickelt. Die Website soll zu einer wichtigen Plattform für Menschen werden, die sich ehrenamtlich engagieren möchten.

Zum Artikel
Regenrückhaltebecken können die Biodiversität im besiedelten Raum steigern | © Dr. Lisa Holtmann

Regenrückhaltebecken können Biodiversität im besiedelten Raum steigern

Zu diesem Ergebnis kommt die Untersuchung einer DBU-Stipendiatin an der Universität Osnabrück. Die Untersuchungen belegt, dass städtische Rückhaltebecken bei naturnaher Gestaltung und entsprechender Pflege die Artenvielfalt im Siedlungsraum erhöhen können.

Zum Artikel
Artenreiche Wiesen sind ertragreicher | © Valentin Klaus

ETH Zürich: Artenreiche Wiesen sind ertragreicher

Wenn Landwirte die Artenvielfalt auf ihren Wiesen und Weiden fördern, können sie höhere Erträge erzielen. Zu diesem Schluss kommt ein interdisziplinäres Forschungsteam aus den Agrarwissenschaften, der Ökologie und der Ökonomie an der ETH Zürich und weiteren Universitäten.

Zum Artikel

Neue UN-Dekade Projekte

Die Barbe ist eine Fischart mit hohen Ansprüchen an ihren Lebensraum. | © Andi Hartl

Neue UN-Dekade-Projekte im Überblick

Seit dem letzten Newsletter sind eine ganze Reihe neuer Projekte in den beiden UN-Dekade Wettbewerben ausgezeichnet worden. Hier ein Überblick für Sie.

Zum Artikel

Termine und Publikationen

Wie lassen sich Sport in der Natur und Umweltschutz verbinden? | © Stakeholder Reporting GmbH

13. März, Berlin

Dialogforum Sport. Outdoor – Verantwortung für Natur, Umwelt und Gesellschaft

Zum Artikel
Gästehäuser der internationalen Naturschutzakademie Vilm | © Olaf Meister | CC BY-SA 3.0

10.–14. August, Insel Vilm

Tagung "Aktuelle Biodiversitätsforschung - Eine interdisziplinäre Tagung für Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen zur Umsetzung des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (CBD)".

Zum Artikel
Die Bestände des Rebhuhns sind in Deutschland seit 1992 stark zurückgegangen | © iStock/drakuliren

Neue Publikation: „Vögel Deutschlands“

Umfangreiche Übersicht zu Beständen und Trends der Brut- und Rastvögel Deutschlands

Zum Artikel
Die höchste genetische Diversität bei Fischen ist in den Tropen zu finden. | © iStock/Global_Pics

Neue Weltkarte zur genetischen Vielfalt von Fischen

Ein internationales Forschungsteam der ETH Zürich und verschiedener Universitäten in Frankreich hat erstmals die genetische Vielfalt bei Fischen weltweit untersucht.

Zum Artikel

Wussten Sie schon, ...

Die Ackerschmalwand oder Schotenkresse oder Gänserauke ist ein beliebter Modellorganismus in der Genetik | © iStock/HeitiPaves

Wussten Sie schon, dass Pflanzen mit ihren Wurzeln nach Wasser suchen?

Pflanzen suchen mit ihren Wurzeln nach Wasser. Während die Hauptwurzel in die Tiefe wächst, erkunden viele feine Seitenwurzeln den Boden in allen Richtungen. Wissenschaftler/innen konnten nun zeigen, dass seitliche Wurzel schon sehr früh „wissen“, in welcher Richtung sie Wasser finden können.

Zum Artikel
Die Blaumeisen sind bereits früh mit der Partnerwahl beschäftigt | © iStock/phalder
Die Blaumeisen sind bereits früh mit der Partnerwahl beschäftigt | © iStock/phalder


Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld