Wussten Sie schon, dass manche Schnecken sich schlagkräftig wehren?

Von wegen Rückzug ins Schneckenhaus: Biologen der Universität Hokkaido haben zwei Schneckenarten entdeckt, die gegen ihre Angreifer in die Offensive gehen. Sie schlagen zurück – im wahrsten Sinne des Wortes. Ihr Schneckenhaus verwenden sie dabei wie eine Keule.

Das fanden die japanischen Forscher durch Zufall heraus, als sie acht Arten der Gattung Karaftohelix miteinander verglichen. Nur sechs von ihnen ziehen sich bei einem Angriff in ihr Haus zurück. Wie übrigens die meisten Landschnecken. Doch diese ungewöhnlich aggressive Verteidigung funktioniert – zumindest bei gefräßigen Laufkäfern, einem ihrer häufigsten Fressfeinde. Durch heftiges Schwingen des Schneckenhauses gelingt es den wehrhaften Mollusken, ihren Angreifer in die Flucht zu schlagen.

 

Da die zwei Schneckenarten nicht direkt miteinander verwandt sind, muss sich dieses Verhalten unabhängig voneinander entwickelt haben. Beide haben jedoch eine besonders große Schneckenhausöffnung – wahrscheinlich damit der Muskel beim Schwingen genug Platz hat.

 

PM auf der Webseite der Universität Hokkaido (engl.)

Meldung auf Scinexx

Studie auf nature.com (engl.)

Einige Schnecken verteidigen sich schlagkräftig gegen ihre Feinde. Foto: © Yuta Morii/Hokkaido University

Einige Schnecken verteidigen sich schlagkräftig gegen ihre Feinde. Foto: © Yuta Morii/Hokkaido University

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld