...dass Ratten von der Zukunft träumen?

Wissenschaftler des University College of London fanden heraus, dass die Nagetiere im Schlaf künftige Wege durchgehen und planen können – ähnlich wie beim Menschen. Bisher war dies nur von bereits gegangenen Wegen bekannt.

Die Forscher setzen die Ratten dafür an eine Weggabelung, mit einem versperrten Weg zum Futter. Anschließend durften sich die Tiere für eine Stunde ausruhen und schlafen. Dabei wurde ihre Hirnaktivität gemessen. Als sie dann schließlich wieder an die Gabelung, diesmal mit unversperrtem Weg zum Futter, gesetzt wurden, zeigte sich auf ihrem Weg dieselbe Hirnaktivität wie im Traum zuvor. Ein deutliches Zeichen, dass die Tiere den Weg bereits im Schlaf „geplant“ haben. 

 

Zum vollständigen Artikel im Fachmagazin eLife

Ratte | © Isabella Müller / pixelio.de

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld