Wussten Sie schon, dass jeder Mensch eine ganz eigene Mikrobenwolke hat?

Wissenschaftler der University of Oregon haben herausgefunden, dass jeder Mensch nicht nur tausende verschiedene Mikroben absondert. Diese sind sogar von Person zu Person so verschieden, dass man eindeutig daran zu erkennen ist.

Die Forscher setzten dafür verschiedene Probanden für eine bestimmte Zeit in eine Klimakammer und fingen die Mikroben auf. Dabei stellten sie von Proband zu Proband gravierende Unterschiede fest. Alle hinterließen zwar menschentypische – und wie erwartet eine große Zahl – Bakteriengemeinschaften, obwohl sie sich kaum bewegten. Doch die Forscher fanden auch mehrere nicht gleiche Mikroben. Jeder Mensch hinterließ eine ganz eigene charakteristische „Wolke“. Somit sind wir von unserer „ganz persönlichen biologischen Vielfalt“ umgeben, mit der wir auf unsere Umwelt einwirken.

 

Die Originalmeldung können Sie bei Scinexx.de nachlesen.

Streptokokken gehören zu den Bakterien, die in jeder Mikrobenwolke von Menschen zu finden sind. | Bild: Sebastian Kaulitzki / Fotolia

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld