Umweltbildung mit Flüchtlingen – Projekte von der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU)

„Integration geflüchteter Menschen durch Umweltbildung ̶ Qualifizierung, Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit für außerschulische Bildungsanbieter“ heißt das aktuelle Projekt der ANU. Ziel ist, die Potenziale der Umweltbildung bei der Integration von Geflüchteten sichtbar zu machen.

Mit dem Projekt vernetzt die ANU die Akteure, ermöglicht den Fachaustausch und zeigt Qualifizierungsmöglichkeiten auf. Zahlreiche Praxisbeispiele, Veranstaltungen und Materialien zu Themen wie „Gärtnern & Genießen“, „Natur & Naturschutz“, „Ressourcen & Energie“ und „Kreative Freizeiten“ zeigen, was alles schon unternommen wird.

 

Zur Website des Projekts

Auch kleine Erlebnisse in und mit der Natur können sich positiv auf Geflüchtete auswirken. | ©Winfried Rothermel

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld