Trittsteine im Biotopverbund in Grevenbroich

Durch öffentlichkeitswirksame Projekte, wie virale Videos und der ökologischen Umgestaltung des Schulgeländes, machen das Pascal Gymnasium Grevenbroich, die Bürgerinitiative „Orkener Park“ und die Mosaikschule auf die Anliegen der UN-Dekade aufmerksam.

Ziel ist es, weitere aktive Mitstreiter zu gewinnen und die Biodiversität dauerhaft zu schützen und zu fördern. Mithilfe von Wildblumenwiesen und Feuchtbiotopen, Nistkästen, Futterhäusern und vielen weiteren Aufwertungsmaßnahmen des Schulgeländes wollen Lehrer, Schüler-AGs und freiwillige Helfer erreichen, möglichst vielen Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum oder Rastplatz auf dem Wanderungsweg hin zu größeren Biotopen zu bieten. Den Schülern wird dadurch außerdem die Bedeutung eines persönlichen Engagements für die Bewahrung einer intakten Umwelt näher gebracht.

 

Zur Projektbeschreibung auf der Webseite der UN-Dekade. Webseite des Projekts.

Das neu gestaltete Schulgelände ist Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. | ©Projektträger

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld