Senner Pferde zur Förderung der Biodiversität in der Senne

Seit 2000 setzt die Biologische Station Kreis Paderborn-Senne in Zusammenarbeit mit der Stiftung Europäisches Naturerbe Senner Pferde zur Landschaftspflege auf trockenen, nährstoffarmen Sandflächen im Naturschutzgebiet Moosheide ein.

Durch ihr spezielles Bewegungs- und Fressverhalten schaffen die Pferde eine hohe Struktur- und Artenvielfalt im Gebiet der Senne für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Gleichzeitig leistet das Beweidungsprojekt einen wichtigen Beitrag zum Erhalt einer alten, fast ausgestorbenen Pferderasse.

 

Zur Projektbeschreibung auf der Webseite der UN-Dekade

Das Beweidungsprojekt trägt zum Schutz der Biodiversität in Paderborn-Senne bei. | ©Guido Sachse

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld