Neue UN-Dekade-Projekte im Überblick

Seit dem letzten Newsletter sind eine ganze Reihe neuer Projekte in den beiden UN-Dekade Wettbewerben ausgezeichnet worden. Hier ein Überblick für Sie.

Konzepte zum Schutz des Gartenschläfers

Der BUND geht gemeinsam der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung den Ursachen für den Rückgang des Gartenschläfers nach. Auf Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse soll ein Erhaltungskonzept entwickelt und umgesetzt werden, das den Rückgang der Gartenschläfer aufhält.

 

 

 

Gemeinsam für eine Kommune mit mehr Biodiversität

In Herxheim, einer Gemeinde mit 10.000 Einwohnern in Rheinland-Pfalz, engagiert man sich seit 2016 für den Erhalt der biologischen Vielfalt. Für die Biodiversitätsstrategie „In Herxheim blüht uns was!“ ziehen Landwirt/innen, Bürger/innen und die Kommune an einem Strang. Es wurden Blühstreifen eingesät, Nistplätze geschaffen und Informationsmaterialien entwickelt.

 

 

 

 

 

Unkomplizierte Naturerlebnisse für Menschen mit Handicap

Soziale Natur – Natur für alle

Im Projekt "Natur ohne Barrieren" geht es um unkomplizierte Naturerlebnisse für Menschen mit Handicap Es wurden Leitfäden für die barrierefreie Umgestaltung von Naturlehrpfaden und die Zusammenarbeit mit den Zielgruppen entwickelt und verbreitet.

 

 

 

 

 

Lebendige Bäche in Bayern

Im Rahmen des Projekts "Lebendige Bäche in Bayern" kartierte der Landesbund für Vogelschutz e.V. bayerische Fließgewässer mit einer Gesamtlänge von über 100 Kilometern und entwickelte Maßnahmen für ihre ökologische Aufwertung. Die vorhandene Struktur- und Artenvielfalt soll besser geschützt und eine lebendige Landschaft entwickelt werden.

 

 

 

Naturpädagogik auf der Weide

Soziale Natur – Natur für alle

In der Naturerlebnis-Werkstatt in Alsdorf kann Natur spielerisch erlebt werden. Durch Einfriedung einer Weidefläche und Neupflanzungen wurde für Kinder aus Schulen und Kindergärten eine Umgebung für individuelle Naturerfahrungen geschaffen.

 

 

 

 

Erhalt und Wiederansiedlung der Europäischen Auster

Das Alfred-Wegener-Institut – Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung setzt sich für die langfristige Wiederansiedlung der Europäischen Auster (Auster Ostrea edulis) in der Nordsee ein. Im Rahmen des Projekt PROCEED etabliert das Institut auf Helgoland eine innovative Austernaufzuchtanlage.

 

 

 

 

Die Musik der Zugvögel

Seit 2017 findet im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer das Konzert „Zugvogelmusik“ statt. Internationale Chöre und Bands singen und spielen Lieder aus acht Ländern entlang des ostatlantischen Zugweges. Mit dem Konzert wird für kulturelle Verbundenheit gesorgt, das Miteinander gestärkt und über Zugvögel informiert.

 

 

 

 

Im Ökomobil auf Entdeckungstour

Vier Ökomobile sind unter dem Motto „Natur erleben, kennenlernen, schützen“ seit mehr als 30 Jahren in ganz Baden-Württemberg im Einsatz. Im Rahmen von Workshops vor Ort können Kinder und Erwachsene in Begleitung von Naturexpert/innen die heimische Natur kennenlernen und sich für den Naturschutz zu engagieren. Video-Statement von Wolfgang Reimer.

 

 

 

 

Bunte Kisten für mehr Insekten in Bielefeld

Soziale Natur – Natur für alle

Im Projekt Kistensommer haben Unterstützer des „Cafés Welcome“ Kisten aus recyceltem Holz gebaut und sie mit insektenfreundlichen Blühpflanzen bepflanzt. Geschäfte und Institutionen in der Bielefelder Innenstadt pflegen die Kisten im öffentlichen Raum und machten auf das Insektensterben aufmerksam. Video zum Projekt.

 

 

 

 

Naturgarten auf dem Schulgelände

Soziale Natur – Natur für alle

Aus dem einst eintönigen Geländer der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule in Dormagen ist „Berthas Garten“ entstanden. Schüler/innen und Lehrer/innen haben Nisthilfen errichtet, Bäume gepflanzt und Kräuterspiralen angelegt, um einen Erlebnisort mit vielfältiger Natur zu schaffen und etwas die lokale Artenvielfalt zu tun. Video-Statement Erik Lierenfeld.

 

 

 

 

Mitmach- und Erlebnisgarten MEGa

Soziale Natur – Natur für alle

Die große Vielfalt der Natur auf kleinem Raum erleben: Dazu lädt der Mitmach- und Erlebnisgarten MEGa am Hartmannshof in Rotenburg (Wümme) ein. Bunte Beete und die „Bäume des Jahres“ können hier besucht werden. Außerdem gibt es ein abwechslungsreiches Erlebnis- und Spielangebot für Kinder.

 

 

 

 

Wandererlebnisse für die ganze Familie

Der Deutsche Wanderverband (DWV) bringt mit seinem Projekt „Let’s go“ Wandervereine und Kindertagesstätten zusammen. Bei den Aktionen im Freien wird die ganze Familie miteinbezogen und das Wandern zu einem besonderen Erlebnis für Kinder und Erwachsene.

 

 

 

 

 

485 Paten für einen Wildbienenacker

Auf 16.000 Quadratmetern seines Ackers hat Landwirt Phillip Krainbring Blühpflanzen für Wildbienen, Schmetterlinge und andere Insekten gesät. Im Rahmen des Projekts  „Rettet die Bienen“ unterstützen ihn 485 Wildbienenpatinnen und -paten dabei und machen den Erhalt der biologischen Vielfalt zu einem Gemeinschaftsprojekt.

 

 

 

 

Ein Klassenzimmer in den Alpen

Im „Klassenzimmer Alpen“ erleben und erforschen Grundschulkinder die biologische Vielfalt draußen in den Bergen. Die Lehrkräfte werden bei Planung, Vorbereitung und Umsetzung vom Landesbund für Vogelschutz in Bayern unterstützt und begleitet. Video-Statement von Umweltminister Thorsten Glauber.

 

 

 

 

Der Wald blüht auf

Das Projekt "Der Wald blüht auf" setzt sich für mehr Insektenvielfalt im ländlichen Grafenaschau im Allgäu ein. An einer Kreuzung mehrerer Wanderwege wurden artenreiche Bienenweiden angelegt und Nisthilfen aufgestellt. Ein Informationspavillon informiert Besucher/innen zu Insektenschutz und biologischer Vielfalt.

Der Gartenschläfer ist vielerorts ausgestorben oder vom Aussterben bedroht. | © Jiri Bohdal

Der Gartenschläfer ist vielerorts ausgestorben oder vom Aussterben bedroht. | © Jiri Bohdal

Projektleiter Hans Müller in einem Blühfeld | © Projektträger

Projektleiter Hans Müller in einem Blühfeld | © Projektträger

Modelle bieten Menschen mit Sehbeeinträchtigung eine gute Möglichkeit die Tierwelt zu erkunden. | © Projektträger

Modelle bieten Menschen mit Sehbeeinträchtigung eine gute Möglichkeit die Tierwelt zu erkunden. | © Projektträger

Dammbach | © Sandra Siebert

Dammbach | © Sandra Siebert

Selbstgebautes „Dosen-Insektenhotel“ | © Mo Hilger

Selbstgebautes „Dosen-Insektenhotel“ | © Mo Hilger

Europäische Austern mit assoziiertem Aufwuchs | © V. Merk

Europäische Austern mit assoziiertem Aufwuchs | © V. Merk

Beim Finale der „Zugvogelmusik“ stehen alle Künstler/innen gemeinsam auf der Bühne – wie die Zugvögel im Herbst im Wattenmeer. | © Melanie Stegemann

Beim Finale der „Zugvogelmusik“ stehen alle Künstler/innen gemeinsam auf der Bühne – wie die Zugvögel im Herbst im Wattenmeer. | © Melanie Stegemann

Wiesenforscher im Herbst 2018 | © Projektträger

Wiesenforscher im Herbst 2018 | © Projektträger

Bunte Kisten sollen für den Schutz der biologischen Vielfalt sensibilisieren | © Projektträger

Bunte Kisten sollen für den Schutz der biologischen Vielfalt sensibilisieren | © Projektträger

Berthas Garten im Sommer 2019 | © Projektträger

Berthas Garten im Sommer 2019 | © Projektträger

Das Wahrzeichen der Einrichtung: ein wiederaufgebauter denkmalgeschützter Schafstall  | © Projektträger

Das Wahrzeichen der Einrichtung: ein wiederaufgebauter denkmalgeschützter Schafstall | © Projektträger

Kita-Wanderung in der Rhön  | © Projektträger

Kita-Wanderung in der Rhön | © Projektträger

Landwirt Phillip Krainbring setzt sich gemeinsam mit Wildbienenpatinnen und –paten für die Artenvielfalt ein. | © Projektträger

Landwirt Phillip Krainbring setzt sich gemeinsam mit Wildbienenpatinnen und –paten für die Artenvielfalt ein. | © Projektträger

Junge Forscher über dem Nebelmeer am Nebelhorn, Oberallgäu. | © Projektträger

Junge Forscher über dem Nebelmeer am Nebelhorn, Oberallgäu. | © Projektträger

Blühfläche, Bienenstand und Infopavillon | © Projektträger

Blühfläche, Bienenstand und Infopavillon | © Projektträger

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld