Naschen erlaubt – Regensburg will "essbare Stadt" werden

Regensburg ist nun auch Teil des Transitions-Netzwerks, dem u. a. Städte angehören, die „essbar“ werden wollen.

Auf ehemaligen Brachflächen wächst nun Gemüse, das jeder ernten darf. Das Projekt der Initiative „Transition – Regensburg im Wandel“ will zeigen, was beim „Urban Gardening“ alles möglich ist und lädt zum Mitmachen ein. 

Mehr zum "Transitions-Netzwerk":
www.transition-initiativen.de
www.transition-regensburg.de

 

< zur Übersicht

Die Initiative Transition Town Regensburg nutzt städtische Grünflächen für Urban Gardening. @Uli Zahn

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld