Invasive Arten im Fokus

Die aktuelle Schwerpunktausgabe der Fachzeitschrift „Natur und Landschaft“ widmet sich dem Thema Invasive Arten.

Über 800 Tier-, Pflanzen- und Pilzarten, die ursprünglich gebietsfremd sind, gelten heute in Deutschland als etabliert. Invasiv sind sie dann, wenn sie heimische Arten, Biotope oder Ökosysteme gefährden. Das ist derzeit in Deutschland bei etwa 80 Arten der Fall. Globalisierung und Klimawandel fördern die Zunahme invasiver Arten und macht die Frage, wie mit diesen umzugehen ist, immer wichtiger. Die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift Natur und Landschaft Zeitschrift geht dieser und anderen Fragen rund um dieses Thema nach. 

 

Wie genau definiert sich der Unterschied zwischen gebietsfremden und invasiven Arten? Wie lassen sich invasive Arten erfassen und bewerten? Welche Vorgaben macht die EU-Verordnung und welche Lösungsansätze gibt es in Deutschland: Zehn Beiträge befassen sich nicht nur detailliert mit den Inhalten der EU-Verordnung über invasive Arten. Sie spüren auch die Pfade und Quellen der Einbringung und Ausbreitung auf, widmen sich exemplarisch der Erfassung und Bewertung invasiver Arten und thematisieren zudem Managementmaßnahmen und Umweltbildung.

 

Ganze Meldung beim BfN lesen

Zum Kauf der Ausgabe oder einzelner Artikel

Schwerpunktausgabe der Zeitschrift „Natur und Landschaft“ | BfN

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld