Das Aller-Projekt – Verbindung von Lebensräumen zur Erhöhung der biologischen Vielfalt

Die Aktion Fischotterschutz e. V. setzt sich mit ihrem Projekt für den Naturschutz entlang der Aller und ihrer Nebenflüsse ein und demonstriert, wie kompetenter Naturschutz mit Akzeptanz und Identifikation in der Bevölkerung verbunden werden kann.

Ziel des Projekts ist es, im Einzugsgebiet der Aller naturnahe Gewässerabschnitte und Auen zu vernetzen, um die biologische Vielfalt zu entwickeln und zu bewahren. Die Maßnahmen reichen von Naturschutzmaßnahmen im Fließgewässer, wie der Förderung der Eigendynamik, bis zu Maßnahmen in der Aue. Mithilfe von Vorträgen, Exkursionen und Pressemitteilungen wird die regionale und lokale Bevölkerung bei der Planung und Umsetzung mit eingebunden. Umweltbildung für Schulklassen ist ein weiterer bedeutender Baustein des Projekts.

 

Zur Projektbeschreibung auf der Webseite der UN-Dekade. Webseite des Projekts.

Die Aktion Fischotterschutz e. V. setzt sich für die biologische Vielfalt entlang der Aller ein. | ©Projektträger

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld