Biodiversität und Tourismus: Der Wildnis-Trail im Nationalpark Eifel

Der Wildnis-Trail wurde 2004 von der Nationalparkverwaltung Eifel initiiert und mit Vertretern aus regionalem Tourismus, ÖPNV und weiteren lokalen Partnern entwickelt. Es handelt sich um ein 4-tägiges touristisches Komplett-Wanderangebot quer durch den Nationalpark Eifel.

Die Touristen werden in umweltgerechten Unterkünften untergebracht, profitieren von einem Transportservice und erhalten einen Wanderführer mit Informationen zur Tier- und Pflanzenwelt des Nationalparks. Für Detailinformationen sorgen Infotafeln am Wegesrand, online gibt’s Karten, Film- und Hörstücke mit zusätzlichen Informationen und Geschichten zu bestimmten Erlebnispunkten am Weg. Die Materialien zum Wildnis-Trail sind ebenso umfangreich und vorbildlich wie das umfassende Komplett-Wanderangebot mit vielen Bezügen zur biologischen Vielfalt.

 

Zur Projektbeschreibung auf der UN-Dekade-Website. Zur Website des Projekts.

Der Trail führt auch durch noch entstehende Wildnis. | ©C.Heer

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld