Wussten Sie schon, dass auch Mäuse Mimik nutzen, um Gefühle auszudrücken?

Forscher erkennen: Auch Mäuse zeigen über ihre Mimik, wie sie sich fühlen – ähnlich wie der Mensch. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse machen es möglich, die Gefühle von Mäusen anhand ihrer Gesichtsausdrücke zu erkennen.

Wie eine Studie von Forscher/innen am Max-Planck-Institut für Neurobiologie ermittelt hat, zeigen Mäuse ihre Gefühle, ganz ähnlich wie Menschen, über ihre Gesichtsausdrücke. Um das herauszufinden, hatten die Wissenschaftler/innen Reaktionen der Tiere auf verschiedene Situationen erfasst und mit ihren Nervenzellaktivitäten in verschiedenen Gehirnregionen verglichen. Und tatsächlich: Insgesamt konnten fünf unterscheidbare emotionale Zustände – Freude, Ekel, Unwohlsein, Schmerz und Angst – ermittelt und beschrieben werden.

 

Durch die Erkenntnisse der Forschung könnten die Gehirnabläufe hinter den Emotionen zukünftig besser verstanden werden. Die entwickelte Gesichtsausdruck-Analyse ermöglicht den Wissenschaftler/innen, verschiedene Gefühlsarten und -intensitäten über die Mäuse-Mimik zu messen und mit Gehirnaktivitäten in Zusammenhang zu bringen.

 

Zur Pressemitteilung geht’s hier.

Mäuse bringen mit ihrer Mimik Gefühle zum Ausdruck. | © iStock/CreativeNature_nl

Mäuse bringen mit ihrer Mimik Gefühle zum Ausdruck. | © iStock/CreativeNature_nl

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld