Wo sind die Mücken? Mithelfen beim Mückenatlas!

Bürgerwissenschaftler aufgepasst: Die Mücken sind auf dem Vormarsch! Die vielen Niederschläge gepaart mit den sommerlichen Temperaturen bieten den Tieren beste Voraussetzungen. Der Mückenatlas soll helfen, Stechmücken in Deutschland zu erforschen und zu überwachen.

Denn in den letzten Jahren hat die Zahl von Krankheitsfällen zugenommen, deren Erreger durch Steckmücken übertragen werden – auch von invasiven Arten. Der Atlas ist ein Kooperationsprojekt vom Leibnitz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) und dem Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit (FLI). 

Hier geht’s zum Mückenatlas

Diese interaktive Karte zeigt an, wo Mücken gefunden wurden. Weitere Karten zeigen die Verbreitung bestimmter Arten an. | ©ZALF+FLI

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld