Jahresprojekt der UN-Dekade auf dem Nationalen Forum ausgezeichnet

Auf dem 7. Nationalen Forum zur biologischen Vielfalt wurde auch das Jahresprojekt 2015 der UN-Dekade Biologische Vielfalt gekürt. Die Auszeichnung ging an das Projekt „Bringe Verborgenes ans Licht – Entdecke andere Arten!“, das 2005 vom Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) ins Leben gerufen wurde.

In diesem Projekt untersuchen Taucher die Verbreitung und den Einfluss invasiver, nicht heimischer Lebewesen (Neobiota) in deutschen Gewässern. Einige dieser Arten haben durch ihre Ausbreitung einen negativen Einfluss auf die Lebensräume und die biologische Vielfalt. Zu den Ursachen gehört zum Beispiel das Freisetzen aus Aquarienhaltung.

 

Eine Internetplattform hält Informationen über die Ausbreitung von Neobiota bereit. Sporttaucher und andere Interessierte können hier ihre Beobachtungen dazu melden. Auf diese Weise leisten sie einen konkreten Beitrag zum Erhalt und Schutz der Gewässer und der Biodiversität. Die gesammelten Daten werden in einer Verbreitungskarte dargestellt und vom Projektteam in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern ausgewertet.

 

Dr. Karin Fehres vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und Dr. Elsa Nickel, Abteilungsleiterin Naturschutz beim Bundesumweltministerium (BMUB), überreichten die mit 1000 Euro Preisgeld dotierte Auszeichnung in der Berliner Jerusalemkirche.

 

 

Dr. Elsa Nickel, Abteilungsleiterin Naturschutz beim BMUB (links) und Dr. Karin Fehres vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) (rechts) mit den Preisträgern Prof. Dr. Franz Brümmer (2. v. links) und Dr. Ralph Schill (2. v. rechts). | ©Ute Grabowski / photothek.net

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld