EU-Kommission verstärkt Engagement zum Schutz der Wälder

Am 23. Juli hat die Europäische Kommission eine umfassende Strategie beschlossen, mit der die Gesundheit bestehender Wälder geschützt und der Entforstung entgegengewirkt werden soll.

Nachhaltigerer Konsum, bessere Information und eine Neuausrichtung von Finanzmitteln sollen helfen, den Schutz der Wälder weltweit zu verstärken. Auch die internationale Zusammenarbeit zählt die EU-Kommission zu den Prioritäten ihrer Strategie. Diese Maßnahmen sollen nicht nur Lebensräume schützen, sondern auch einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele leisten.

 

In Wälder befinden sich weltweit rund 80 Prozent der Artenvielfalt an Landlebewesen und sie sind Existenzgrundlage von rund einem Viertel der Weltbevölkerung. Zwischen 1990 und 2016 ging global eine Fläche von 1,3 Millionen km2 Wald verloren. Grund dafür ist hauptsächlich die Nachfrage nach Lebens- und Futtermitteln, Biokraftstoffen, Holz und anderen Rohstoffen.

 

Pressemitteilung der Europäischen Kommission

Wälder beherbergen eine immense Artenvielfalt und spielen eine große Rolle für unser Klima.

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld