Eindrücke der UN-Dekade vom Nationalen Forum

Das UN-Dekade-Team war heute auch vor Ort beim Nationalen Forum, das mit über 200 TeilnehmerInnen auf großes Interesse stieß.

Bundesumweltministerin Hendricks stellte die Naturschutz-Offensive 2020 persönlich vor.

Sie spannte dabei den Bogen von Land- und Forstwirtschaft über Städtisches Grün bis zum neuen Bundesprogramm Blaues Band. Es wurde deutlich, dass der Erhalt der Biodiversität ihr ein wichtiges und auch persönliches Anliegen ist, das sie mit Nachdruck verfolgen will. Die Naturschutz-Offensive 2020 stellt die Weichen dafür. Im Rahmen ihrer Ausführung kündigte die Ministerin unter anderem auch an, dass sie beabsichtige, die Mittel für das Bundesprogramm Biologische Vielfalt ab 2017 zu verdoppeln.

 

UN-Dekade-Botschafterin Shary Reeves und UN-Dekade-Jugendbotschafterin Zarah Thiel sprachen auf der Veranstaltung mit Rita Schwarzelühr-Sutter, der parlamentarischen Staatssekretärin im BMUB. Um Kinder und Jugendliche stärker für das Thema biologische Vielfalt zu interessieren, plädierten die beiden Botschafterinnen dafür, Kinder noch mehr Möglichkeiten zu eröffnen, Natur zu erfassen, zu erleben und zu begreifen. Dafür solle Naturerlebnis noch stärker in den Alltag der jungen Menschen integriert werden, bspw. in Schule und Sportverein. Zarah Thiel regte zudem an, biologische Vielfalt auch mit dem Konsumverhalten und sozialen Fragestellungen zu verbinden.

UN-Dekade-Botschafterinnen im Gespräch mit Rita Schwarzelühr-Sutter, der parlamentarischen Staatssekretärin im BMUB. | ©Arno Todt

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld