„Dawn Chorus“: Bis zum 22. Mai 2020 werden Vogelstimmen gesammelt!

Das BIOTOPIA Naturkundemuseum Bayern, die Stiftung Nantesbuch Kunst und Natur nimmt den Corona-Lockdown zum Anlass und hat in Kooperation mit verschiedenen wissenschaftlichen Partnern eine Plattform zum Sammeln von Vogelstimmen ins Leben gerufen.

Im Moment sind Auto- und Fluglärm stark reduziert, sodass den morgendlichen Konzerten unserer heimischen Singvögel besonders gut gelauscht werden kann. Die Plattform www.dawn-chorus.org sammelt Aufnahmen dieser Morgenkonzerte. Daraus entsteht eine globale Soundmap, die jährlich wachsen soll.

 

Ziel des Citizen Science-Projekts: weltweite Vogelstimmen digital erlebbar und für die Wissenschaft nutzbar machen. Jeder kann mitmachen. Für die Aufnahmen wird lediglich ein Smartphone benötigt.

 

Wie genau Sie zur Sammlung beitragen können, erfahren Sie hier.

Auf der Plattform „Dawn Chorus“ werden Vogelstimmen gesammelt und in einer Soundmap erlebbar gemacht. | © Jan Haft, Nautilusfilm

Auf der Plattform „Dawn Chorus“ werden Vogelstimmen gesammelt und in einer Soundmap erlebbar gemacht. | © Jan Haft, Nautilusfilm

Aktuelles, Projekte und Termine in unserem Newsletter
*Pflichtfeld